> Heutige Nachricht

10/15/2021 - KRIEGSVORBEREITET

  • Send by E-mail
  • Print
Im Heer Benjamins gab es 700 Elitekämpfer, die sogar mit der linken Hand Steine schleudern konnten und ihr Ziel nie verfehlten.  Richter 20.16

Die Vorbereitung eines Israeliten war mühsam, denn das Überleben des Volkes hing davon ab. Sie konnten nicht mit der Sicherheit der Nation spielen, denn in jenen Tagen war es üblich, zur Erntezeit in ein Gebiet einzudringen, um sich unter anderem die geernteten Lebensmittel anzueignen. Ebenso müssen wir den Erlösten eine geistliche Schulung geben, damit die Hölle nicht ihren Plan in ihnen oder in uns erfüllt.

Der Vers, der hier untersucht wird, erzählt, dass es in Benjamin 700 auserwählte Männer gab, die Linkshänder waren und Experten darin, einen Stein zu werfen und ein Haar zu treffen. Nur der Herr weiß, wie lange sie trainierten und wie viele es versuchten, aber eine solche Leistung nicht erreichen konnten. Man merkt, dass sie es mit dem Training für den Krieg ernst meinten. Sonst würden sie als kleines Land von den größeren versklavt werden.

Heute ist dies auch eine Frage des Überlebens. Wir müssen den Neubekehrten lehren, sich darauf vorzubereiten, das Gebet des Glaubens zu beten. Paulus sagte, dass wir einen Krieg zu kämpfen haben (Epheser 6.12), und es finden ständig Schlachten statt. Wenn wir jedoch bereit sind, wenn der Feind uns mit irgendeinem Ehe-, Familien-, Finanz- oder Gesundheitsproblem angreift, werden wir ihn überwinden.

Erinnern wir uns an die Ermahnung des Apostels an die Heiden: “Seid fleißig, euch selbst Gott genehm zu machen als einen Arbeiter, der sich nicht zu schämen braucht und der das Wort der Wahrheit richtig handhabt” (2. Timotheus 2.15). Wir sollen die Schlachten des Herrn kämpfen. Aber wenn wir nicht rechtmäßig kämpfen, haben wir versagt, auch wenn der Teufel wegläuft, denn das tut er oft, damit wir im Irrtum bleiben und die Rechnung bezahlen.

Das Wort spricht von weißen Kleidern: Eure Kleider sollen immer weiß sein, und das Öl auf eurem Haupt soll nie versiegen (Prediger 9.8). Sie irren, die nur Ergebnisse sehen und nicht richtig kämpfen, denn so spricht der Herr: “Und wenn jemand auch kämpft, so wird er nicht gekrönt, es sei denn, er hat rechtmäßig gekämpft” (2. Timotheus 2.5). Wenn du dich gegen das Wort stellst, kann der viel beklatschte Sieg ein Hindernis für Ihre Krönung sein.

Sie können die Arbeit sowieso nicht mit Hintergedanken machen. Der Teufel will deine Zerstörung. Er ist in der Lage, Widerstand zu simulieren, um jemanden nicht zu verlassen, indem er sagt, dass man ihn nicht verstoßen kann, weil er in Sünde ist, was auch stimmt. Vor den Augen der Leute bist du hasserfüllt und befehlst mit aller Macht, dass er gehen soll, und der Versucher “gehorcht” dir. Die Tatsache, dass du den Teufel “ausgetrieben” hast, wird dich täuschen und glauben lassen, dass der Fall gerechtfertigt ist. Wache und bete!

Verstehe die Gebote und erlebe sie! Lass keine Sünde in deinem Herzen wohnen. Bekenne es Gott, und wenn du dich vergeben fühlst, erwarte die Freude, die in dein Inneres eindringen wird. Übt den Glauben mit Furcht und Besonnenheit, denn der Feind ist äußerst listig, besonders wenn er die Erlösten verführen will. Sei klug!

In Christus, mit Liebe,

R. R. Soares

> Agenda

  • Für dieses Ereignis ist keine Anwendung registriert.
 
Copyright 2013-2014, International Grace of God Church - Copyright 2013-2021
Internationale Kirche der Gnade Gottes
Ongrace.com