> Heutige Nachricht

08/16/2020 - WIE WIR DIE GEFAHREN VERMEIDEN

  • Send by E-mail
  • Print
Darum habe ich auch euch gemacht, daß ihr verachtet und unwert seid vor dem ganzen Volk, weil ihr meine Wege nicht haltet und seht Personen an im Gesetz. Maleachi 2.9

Wer sich weigert, Gottes Wegen zu folgen, der irrt sich in jeder Hinsicht. Nun, was er uns verständlich macht, ist nicht schwer zu erfüllen. Die Gebote sind wie Lehrer, die uns lehren, wie wir auf dem Weg ins Schwarze treffen können, auch wenn unsere Feinde lauern und versuchen, uns aus dem ewigen Glück herauszuholen. Göttliche Gebote werden uns immer beschützen. Deshalb müssen wir sie erfüllen, um die Fallstricke des Bösen zu vermeiden.

Unsere größte Gefahr geht nicht vom Feind aus, sondern wenn wir uns weigern, Gottes Geboten zu gehorchen. Wenn wir die Gebote einhalten, erhalten wir die Fähigkeit, uns das anzueignen, was uns vorbereitet und geliefert wurde. Jene, die das Wort verachten, haben jedoch ein hartes Leben ohne die himmlische Hilfe. Wir müssen verstehen, dass unser Vater gut ist und denen, die Ihn lieben, reiche Segnungen zuteil werden lässt.

Der Herr möchte, dass wir weise sind, sonst nehmen wir nicht in Besitz, was uns gehört. Der Erretter bezahlte einen hohen Preis für unsere Befreiung aus dem Reich der Finsternis und stellte das Nötigste zur Verfügung, um das Leben in Fülle zu erhalten, das Er uns geschenkt hat. Außerdem werden sie die Wunder des Herrn nicht mehr sehen.

Wenn wir uns nicht Gott unterwerfen, sind wir vor dem Volk verächtlich und unwürdig. Warum sollten wir uns seiner Entscheidungen rühmen? Zweifellos ist dies eine reine Rebellion. Wenn wir jedoch die Gebote des Vaters erfüllen, passen wir uns an den richtigen Ort an und genießen seinen Segen.

Wenn wir nicht die Wege des Höchsten einhalten, können wir Menschen respektieren, diskriminieren und anderen gegenüber böse sein. Aber wenn wir alles, was Er gesagt hat, beibehalten und in die Praxis umsetzen, werden wir intelligent und finden die Lösung für unsere Probleme.

Wir mussten mit dem Allmächtigen gehen und unseren Pflichten nachkommen und die Segnungen genießen, die Jesus auf Golgatha garantiert hat. Wer das, was ihm in Christus gehört, nicht nutzt, wird es nicht gut machen und wird bald in größerem Maße Glauben an Christus ausüben müssen, aber es wird ihm nicht gelingen, weil er seine Position im Sohn Gottes verachtet hat.

Entscheide dich, Vater zu gefallen und von nun an ein Gewinner zu sein. Du wurdest bereits von Jesus als König und Priester Gottes eingesetzt (Offenbarung 5.10). Lass dich daher niemals vom Teufel unterdrücken. Forder im Namen Jesu die Flucht vor dem Bösen mit allem, was ihm gehört. Dann wirst du wissen, wie es ist, zu erfahren, was Gott dir durch Christus gegeben hat (Epheser 1.4).

In Christus, mit Liebe,

R. R. Soares

> Heutige Nachricht

 

 

 

 

Herr des Himmels und der Erde! Es ist wunderbar zu wissen, dass Du uns Deine Wege aufgezeigt hast. Wenn wir durch sie gehen, werden wir vor den Menschen nicht mehr verachtenswert oder unwürdig sein. Das freut uns sehr, denn wir können Deine Arbeit mit Exzellenz und Engagement erledigen.

Wir wollen Deine Wege einhalten, und dann werden wir sehen, dass Du uns die Autorität gibst, die Arbeit Deines Heiligen Geistes mit Kraft zu tun. Nichts wird uns davon abhalten, Deine Priester zu sein.

Wenn wir unseren Platz in Jesus einnehmen, werden wir sehen, dass Du unsere Entschlossenheit ehren kannst. Nutze uns zu Deiner Ehre, und das Böse wird uns niemals angreifen oder leiden lassen. In Christus sind wir mehr als siegreich. Amen!

> Agenda

  • Für dieses Ereignis ist keine Anwendung registriert.
 
Copyright 2013-2014, International Grace of God Church - Copyright 2013-2021
Internationale Kirche der Gnade Gottes
Ongrace.com