> Heutige Nachricht

03/25/2018 - WAS WIR BESITZEN SOLLEN

  • Send by E-mail
  • Print
Auf daß sie besitzen die übrigen zu Edom und alle Heiden, über welche mein Namen genannt ist, spricht der HERR, der solches tut. Amos 9.12

Edom ist das Land der Nachkommen von Esau, Jakobs Bruder, die noch im Mutterleib untereinander kämpften. Rebecca erkundigte sich beim Herrn nach dem Grund dafür und als Antwort hörte sie von Ihm, dass sie zwei Jungen zur Welt bringen würde und der Ältere dem Jüngeren dienen würde. Esau ging zuerst, und Jakob kam mit seiner Hand, die seinen Bruder die Ferse klammerte, als ob er sagen wollte, dass er ihn ersetzen würde, weil sein Bruder seinen Platz genommen hatte.

Später, mit einem Teller mit Linsen, kaufte Jakob das Erstgeburtsrecht, das Esau mit seiner Kraft gewonnen hatte. Damit er nicht die Segnungen hatte, die ursprünglich dem anderen gehörten, unterwies die Mutter Jakob und half ihm, ihn von seinem Vater segnen zu lassen. Aber Esau bestand darauf, um etwas Segen zu bitten; dann prophezeite Isaak, dass er mit seinem Schwert leben würde, und wenn er frei wäre, würde er das Joch abschütteln.

Einer der Segnungen, die Christus, der wahre Säer in seinem Tod für uns erreichte, war, dass wir auch von unserem Schwert, also unserem Wort leben können. Jetzt, da der Teufel entkleidet ist, kann er uns nicht länger unterdrücken, und im Namen Jesus regieren wir alles, was zu unserem Leben gehört, und so dienen wir dem Herrn, wie es Ihm gefällt. In Christus besitzen wir den Überrest von Edom.

Im Sohn Gottes gibt es Segen für die Edomiter, obwohl wir nicht wissen, wohin sie gehen. In der Tat, wie Jesus die Gefangenschaft des Feindes aufgehoben hat, können sie das Joch ihres Halses erschüttern und dem Höchsten mit Frieden und Freiheit dienen. In der Tat wird der Tag kommen, an dem die Menschen erkennen werden, dass sie nicht unter der Sklavenunterdrückung der Religionen leben müssen. Dies ist die gute Nachricht, die Gott der Menschheit gegeben hat.

Alle Nationen werden mit dem Namen Gottes gerufen, weil Er sie geplant und gebaut hat. Die Zeit ist gekommen, dass die Menschen den Herrn so kennen, wie er ist, wie im Wort dargestellt. Treten Sie nicht in den religiösen Streit ein, sondern Sie geben sich mit Leib und Seele der von Jesus in seinem Tod verrichteten Arbeit hin, die den Menschen von Kämpfen und Problemen befreit hat. Die Gefangenschaft wurde bereits von uns entfernt. Jetzt sind wir für immer frei.

Die Zeit ist gekommen, die Bibel zu lesen und die Botschaft des Herrn zu verstehen, um zu tun, was Er sagt. Es gibt keinen einzigen Fehler in der Schrift; Tatsächlich zerstreuen sie alle Lügen. Laufen Sie weg von den Religionen und umarmen Sie das Wort des Schöpfers, denn dadurch werden Sie die Person werden, von der Gott sprach. Sie werden tun was Er garantierte, dass Sie tun und genießen würden. Unser Glaube an Christus ist der Sieg!

Aus dem Nichts hat der Allmächtige alle Dinge gemacht. Die Sünde Adams hat uns an den Teufel verkauft, aber die Arbeit des Erretters hat uns von der Macht des Feindes befreit, uns seinen Launen zu unterwerfen und uns zu verletzen. Jetzt ist unser Wort das Schwert, das uns zum Erfolg führt. Der Allerhöchste macht all dies für uns. Kopf hoch und leben Sie!

In Christus, mit Liebe,

R. R. Soares

> Heutige Nachricht

 

 

 

 

Oh Gott! So wie Jakob das Geburtsrecht kaufen konnte, das Esau immer noch im Schoß seiner Mutter mit Gewalt ergriff, ging Jesus in die Hölle und nahm Satan die Macht, die er dem Menschen gestohlen hatte. Jetzt sind wir frei!

Es war nicht genug, um den Segen zu nehmen, den die Edomiter hielten: nach dem Schwert zu leben. Sie hatten die Macht, das Wort als niemand anderes zu gebrauchen, aber jetzt wurde dieses Recht genommen und denen gegeben, die an Jesus glauben. Wir leben nicht auf unfruchtbarem Land, sondern in Ihrer Liebe.

Die ganze Welt muss die Gute Nachricht hören. Die Menschen müssen Sie als den einen wahren Gott kennenlernen. Die Verwirrungen, die durch die Religionen verursacht werden, werden enden, weil die Wahrheit siegen wird. Danke, dass Sie uns aufgeklärt haben!

> Agenda

  • Für dieses Ereignis ist keine Anwendung registriert.
 
Copyright 2013-2014, International Grace of God Church - Copyright 2013-2021
Internationale Kirche der Gnade Gottes
Ongrace.com