> Heutige Nachricht

09/24/2019 - MACHEN SIE DEM HERRN EIN LOBESLIED

  • Send by E-mail
  • Print
Und Maria sprach: Meine Seele erhebt den HERRN. Lukas 1.46

Bei dem Ausruf von Elisabeth: Selig bist du unter den Frauen, und die Frucht deines Leibes ist gesegnet (Lukas 1.42) wurde Maria vom Heiligen Geist erfüllt und betete zu dieser Stunde Gott mit einem schönen Lied an. Bitten Sie den Herrn, Sie zu benutzen, um Ihnen Lob zu geben, was nicht bedeutet, dass Sie ein Liedermacher werden, aber Sie werden die Größe von Ihm erhöhen. Wenn es jedoch Sein Wille ist, werden wir jemanden sehen, der geboren wird, der uns helfen wird, den Allerhöchsten zu preisen. Ehren Sie Gott und lassen Sie sich nicht vom Teufel betrügen.

In ihrem Lied hat Maria den Herrn mit ihrer Seele groß gemacht, was wir auch tun müssen. Er war derjenige, der die Menschheit plante, voll von guten und talentierten Menschen; Er schuf die Erde und andere Planeten; programmierte die Erzeugung und Erneuerung von Sauerstoff, und damit haben wir die Luft zum Atmen und Nahrung, um uns zu erhalten. Darüber hinaus hat uns der Vater die Freude an Ihn geschenkt, die unsere Stärke ist (Nehemia 8.10). Indem Sie lernen, mit Gott zu gehen, sind Sie in allem erfolgreich. Das ist Sein Verlangen nach Ihnen!

Dann erkannte Maria, dass sich ihr Geist beim Erretter erfreute (Lukas 1.47). In diesem Moment bekräftigte sie den Status einer Dienerin, da sie von seinem einzigartigen und exklusiven Willen ausgewählt wurde. In gleicher Weise hat der Herr uns zu Seinem Reich berufen, nicht weil wir etwas Besonderes hatten, sondern durch die Neugeburt, Er hat uns aus dem Reich der Finsternis herausgeholt und uns in das Reich Seines wunderbaren Lichts getragen (Kolosser 1.13). Dem Vater ist alle Ehre gebührt!

Maria war von bescheidener Herkunft; Daher war ihr Ruf nicht auf ihren materiellen Zustand zurückzuführen, sondern auf die göttliche Barmherzigkeit. Das war der Faktor, den Gott gewählt hat, um mich und Sie zu wählen. Sicher wird alles bewiesen, aber das ist kein Grund zur Sünde. Auf keinen Fall darf der Teufel Sie von der Position des Sohnes Gottes nehmen. Diese Dienerin wusste, dass ihr Gehorsam sie segnen würde. Nur so werden wir dem Allmächtigen gefallen.

Jesu Mutter sagt in ihrem Lied, dass Gott Großes für sie getan hat (Lukas 1.49a). Wir haben keine Worte, um die Segnungen unseres Vaters zu beschreiben: Er hat uns Leben in Fülle gegeben (Johannes 10.10b), und wir werden das ewige Leben an Seiner Seite genießen. Lassen Sie sich also nicht in Versuchung bringen, es sei denn, Sie haben nichts dagegen, den Himmel zu verlieren und in die Hölle geschickt zu werden. Wer vom Höchsten gerufen wird, der muss aufpassen und beten, um nicht in Versuchung zu kommen.

Im Dank dankte Maria den Namen des Herrn für heilig (Lukas 1.49b). Dieser Name trennt uns von den Angriffen des Teufels. Vergissen Sie niemals, sich um den Vater zu kümmern, denn Er befreit Sie von den Mächten des Bösen. Der Allerhöchste kann alles erfüllen, was Er verspricht. Deshalb können wir uns ausruhen, denn kein Pfeil des Bösen wird uns schlagen. Rufen Sie den Herrn und sein Sie jetzt gerettet. Er will Ihr gutes!

Maria verstand, dass die Barmherzigkeit Gottes von Generation zu Generation auf diejenigen gerichtet ist, die Ihn fürchten (V. 50). Es ist, als würde sie laut einem Propheten handeln, denn es wären immer noch 33 Jahre, bis Jesus in die Hölle geht und mit seinem Arm den Teufel zu besiegen, und die Arroganten in ihrem Denken zerstreuen. Damit überwältigte Christus die Mächtigen und erhöhte die Demütigen. Was für ein wunderbarer Herr ist unser, nicht wahr? Er verdient es, unser Lob zu erhalten!

In Christus mit der Liebe

R. R. Soares

> Heutige Nachricht

 

 

 

 

Gott unserer Anbetung! Was für eine Zusammenfassung hat Maria von der Arbeit gemacht, die der Erretter für uns ausgeführt hat! Jetzt sind wir gerettet, weil Er so viel bezahlt hat, und der Mensch kann nicht verstehen oder Worte finden, um Ihn zu beschreiben!

Jesus überwand den Teufel, der Adam und Eva getäuscht und uns unter Seine Autorität gestellt hatte. Aber vom Sieg des Meisters ist unser Joch vorbei und wir können Danke sagen. Diese wenigen Worte symbolisieren unsere Dankbarkeit für Seine Taten und das ewige Leben!

Verlassen Sie uns nie, Vater! Selbst wenn wir es nicht verdienen, aber an das glauben, was Ihr Sohn in unserem Auftrag geleistet hat, möchten wir Ihren vollkommenen Willen tun. Wir kommen zu Ihnen, um das zu empfangen, was uns gehört, die vollständige Erlösung, die im Blut Ihres Sohnes vollbracht wurde!

> Agenda

  • Für dieses Ereignis ist keine Anwendung registriert.
 
Copyright 2013-2014, International Grace of God Church - Copyright 2013-2021
Internationale Kirche der Gnade Gottes
Ongrace.com