> Heutige Nachricht

03/20/2021 - GOTT IST GUT FÜR ALLE

  • Send by E-mail
  • Print
Der HERR ist allen gütig und erbarmt sich aller seiner Werke. Psalm 145.9 – ARA

Viele Menschen denken, dass der Höchste nur gut für Christen ist, aber das sagt der zitierte Vers nicht. Tatsächlich erkennen seine Diener seine Güte in allem, was sie tun. Deshalb haben sie den Glauben, den Vater zu bitten, ihre Bedürfnisse zu befriedigen. Wenn diejenigen, die Gott nicht dienen, erfahren, dass seine zärtliche Barmherzigkeit Seine Werke durchdringt, können sie auch vom Glauben an Ihn profitieren.

Die Menschheit sollte nicht in zwei Gruppen unterteilt werden, die einerseits Christen und andererseits diejenigen umfassen, die einer Religion angehören oder sagen, dass sie nicht an den Herrn glauben. Wenn die Erretteten nicht mit dem Wort übereinstimmen, werden sie in ihren Gebeten nicht beantwortet, denn ohne Glauben ist es unmöglich, Gott zu gefallen (Hebräer 11.6). Glauben ist durch Hören und Hören kommt durch das Wort Gottes (Römer 10.17). Der Herr ist Gott für alle, die Ihn in Wahrheit anrufen.

Wenn wir uns die Befehle Jesu ansehen, die Seinen Jüngern gegeben wurden, werden wir sehen, dass die Anweisung nicht von Ihm kam, Menschen zu verurteilen. Er befahl ihnen, die Gute Nachricht zu predigen, die die Menschheit hören muss. Der Herr wünscht sich, dass jeder sein Wort kennt und von ihm befreit wird. Der Erretter überwand den Teufel und seine Dämonen. Wer an Ihn glaubt, der wird gerettet!

Stattdessen hörten viele im Laufe der Jahre auf, das Evangelium zu verkünden, und begannen, Religion zu predigen, was dazu führte, dass die Menschen die wahre Botschaft des Kreuzes hassten und sie als Fanatiker bezeichneten. Ohne die Gute Nachricht zu verstehen, ist die Welt verloren. Deshalb ist es unsere Pflicht, allen beizubringen, was das Erlösungswerk Jesu auf Golgatha bedeutet. Die Errettung umfasst Heilung, Befreiung und Vergebung der Sünden.

Christen haben gesehen, wie Gott Wunder wirkte, aber sie müssen sich an die Tatsache halten, dass die zukünftige Generation religiös sein kann und nichts vom Herrn hat. Nachdem er seine Wünsche erfüllt hat, lebt der Mensch, obwohl er nur ein kleiner Teil dessen war, was er empfangen konnte, normalerweise von der Geschichte, erhöht die Diener des Höchsten der Vergangenheit und vergisst, dass jeder Tag sein eigenes Übel hat (Matthäus 6.34).

Du musst deinen Kindern alles beibringen, was der Herr in deinem Leben getan hat, und ihnen zeigen, wie du gelebt hast. So wirst du deine Liebe zum Schöpfer schätzen. Auf die gleiche Weise müssen sie ihren Nachkommen die Veränderung beibringen, die in dir stattgefunden hat, denn wenn du die Wahrheit nicht kennst, wirst du niemals frei sein.

Die Anweisungen in Deuteronomium 6.6-15 müssen genau befolgt werden, sonst werden deine geliebten Kinder, Enkelkinder und diejenigen, die später kommen, den Herrn nicht kennen und in die Gefangenschaft Assyriens zurückkehren, wie es im nördlichen Königreich geschehen ist, das auf der ganzen Welt verbreitet war und wir haben noch nie von ihnen gehört. Oder wirst du wie Juda sein, der nach Babylon ging?

In Christus mit Liebe,

R. R. Soares

> Heutige Nachricht

 

 

 

 

Vater! Wir wissen, dass Du für alle gut bist, aber wir haben nicht getan, was Du uns befohlen hast. Damit werden weder wir noch unsere Kinder die versprochene Zukunft im gelobten Land haben. Das Heil ist für alle!

Wir haben viel verloren, indem wir nicht bemerkt haben, dass Deine Barmherzigkeit die Ursache dafür ist, dass Du nicht konsumiert wirst. Wir waren nicht wachsam, was mit unserer Familie los ist. Daher sind viele nicht im Buch des Lebens aufgeführt.

Wir müssen aufwachen, bevor es zu spät ist. Obwohl wir Erlösung erlangt haben, handeln wir nicht richtig. Unsere Werte sind nicht Deine. So hat das Böse unser Zuhause untergraben. Hilf uns, unser Zuhause zu retten. Hör uns an!

> Agenda

  • Für dieses Ereignis ist keine Anwendung registriert.
 
Copyright 2013-2014, International Grace of God Church - Copyright 2013-2023
Internationale Kirche der Gnade Gottes
Ongrace.com