> Heutige Nachricht

08/28/2020 - DIE SELTSAME ENTSCHEIDUNG EINES HELDEN

  • Send by E-mail
  • Print
David aber gedachte in seinem Herzen: Ich werde der Tage einen Saul in die Hände fallen; es ist mir nichts besser, denn daß ich entrinne in der Philister Land, daß Saul von mir ablasse, mich fürder zu suchen im ganzen Gebiet Israels; so werde ich seinen Händen entrinnen.  1.Samuel 27.1

Wir werden zehn Lektionen darüber lernen, wie David zu Achisch, dem König der Philister, ging. Der große Held Israels entschloss sich in einer Haltung, die er ohne einen der 600 Männer einnahm, in das Land der Philister zu fliehen. War es ein Moment der Schwäche oder eine lebensrettende Strategie? Wir werden die Antwort in der Ewigkeit kennenlernen, aber für diejenigen, die auf den Herrn vertrauten, war es richtig.

David wurde von der andauernden Verfolgung Sauls angeführt, der ihm Tag und Nacht dreitausend Mann nachjagte. Immerhin wurde er als der Feind Nummer eins in Sauls Königreich gejagt. Nun, solange dieser König ihn suchte, gab Gott David Schutz und Sicherheit. Warum habst du dich entschieden, in das Land der ewigen Feinde Israels einzutreten? Richtig oder nicht, hat er die Entscheidung getroffen, nachdem er im Allerhöchsten gebetet und vertraut hatte?

Es scheint, dass die Wahl ausschließlich von David getroffen wurde, da der biblische Text berichtet, dass er in seinem Herzen sprach. Er hätte jedoch den Allmächtigen im Gebet und in der Bitte um Führung aufsuchen können, wie er es vor Schlachten immer tat. Wir können seine Haltung untersuchen, ohne ihn zu verurteilen, so dass wir den Diener des Herrn nicht beurteilen. Denke daran, dass Jesus die Verfolgten in eine Stadt geschickt hat, um in eine andere zu fliehen (Matthäus 10.23).

Diese Tage waren schwierig für den Sohn von Jesse. Saul wollte ihn töten; Um lebendig zu entkommen, ging David von Ort zu Ort, begleitet von 600 Männern und ihren Familien. Er hielt sie nicht nur am Leben, sondern produzierte auch Mittel für ihren Lebensunterhalt. Er musste sich ständig bewegen, um nicht entdeckt zu werden, was seinen Tod bedeutete. Er war ein tägliches Wunder Gottes!

Die Tatsache, dass David sich aus Israel zurückzog und Zuflucht in den Philisterländern suchte, wird von einigen als Demonstration einer Depression interpretiert. Wie kam jemand zu dieser Einstellung, der den Herrn als Seine Hirten hatte – und dem es daher an nichts mangelte? Dies beweist, dass er wie jeder andere war. Ich glaube, der Höchste hatte einen Plan, den sein Diener im Land der Philister erfüllen sollte, und sandte ihn nach Achisch. Gott weiß, was er tut.

Ein Christ, der nicht in der göttlichen Gegenwart steht, wird die Bedrohung seines Lebens anders sehen als er den Herrn sieht. Wir können nur zu Füßen des Erlösers stehen, Seinen Willen suchen und die Barmherzigkeit desjenigen genießen, der sagt, dass kein Übel zu uns und keine Pest zu unserem Zelt kommen wird (Psalm 91.10). Stell dich sicher, dass die Dinge auf der Welt dich nicht erschüttert haben, indem du etwas falsch gemacht hast. Aufpassen und beten ist das Geheimnis!

Wenn wir mit Gott Recht haben, gibt es keinen Saulus, der uns finden und seinen Wunsch erfüllen wird, uns zu zerstören, weil der Herr uns vor dem Bösen bewahrt. Aber es ist unabdingbar, dem himmlischen Vater zu gehorchen!

In Christus, mit Liebe,

R. R. Soares

> Heutige Nachricht

 

 

 

 

Unser Berater ist Gott! Ohne David für die Entscheidung zu urteilen, nach Achisch zu gehen, bitten wir Dich, uns zu instruieren, was wir tun müssen, um den Feind loszuwerden. Wir müssen da sein, wo Du uns befiehlst zu sein.

Wir wollen mit Dir reden, nicht mit unseren Herzen. Auf diese Weise werden wir niemals so handeln, wie wir selber es für richtig halten. Wenn Du nicht an unserer Seite bist, warten wir lieber auf Dich, als in unseren Schritten hastig zu sein. Schade!

Am besten erfüllen wir Deine Feststellungen. Unsere Träume müssen unter Deiner Leitung sein, damit das, was Du für uns hast, vollständig erfüllt wird. Hilf uns, Dir wirklich zu dienen!

> Agenda

  • Für dieses Ereignis ist keine Anwendung registriert.
 
Copyright 2013-2014, International Grace of God Church - Copyright 2013-2021
Internationale Kirche der Gnade Gottes
Ongrace.com