> Heutige Nachricht

08/04/2020 - DIE SCHLACHT IM GETSEMANE

  • Send by E-mail
  • Print
Und nahm Petrus und Jakobus und Johannes und fing an, zu zittern und zu zagen. Markus 14.33

Der Herr brachte seine Jünger nach Gethsemane und befahl ihnen, dort zu sitzen, denn er würde zum Vater beten. Der Errette wusste, dass die Zeit gekommen war, sich am Altar von Golgatha zu geben, und er hatte Angst. Nun gibt es keinen Sieg ohne Kampf. Das Timing war ziemlich schwierig. Bald würde der Feind alle seine Fähigkeiten nutzen, um ihn zu erreichen, und sie sind erstaunt: Jesus würde vom Vater getrennt sein.

Christus ging weg, nahm Petrus, Johannes und Jakobus und sagte ihnen, sie sollten mit ihm wachen. Die Situation, die ihn erwartete, war sehr schwierig. Christus war verzweifelt und gestand, dass seine Seele bis zum Tod zutiefst traurig war. Also bat er diese Jünger, dort zu bleiben, um zuzusehen. Es ist unglücklich, aber sie waren nicht in der gleichen spirituellen Position wie der Meister und schliefen.

Nachdem Jesus ein Stück weiter gegangen war, warf er sich auf den Boden und betete zum Vater, dass diese Stunde, wenn möglich, von ihm vergehen würde (Vers 35). Der Kampf war hart, aber da er eine seiner Bitten nie abgelehnt hatte, bat er um diesen Segen; Diesmal wurde es jedoch nicht beantwortet. Hier ist die Lehre: Gott ändert niemals seine Pläne, selbst wenn jemand bittet. Für den Höchsten war es unmöglich, den Kelch von Seinem Sohn zu entfernen (Vers 36), sonst würden wir nicht gerettet werden!

Jesus öffnete dem Vater sein Herz, aber die Jünger konnten nicht zuschauen. Als er zurückkam, fand er sie schlafend und als er Peter ansah, fragte er: Simon, schläfst du? Kannst du nicht eine Stunde gucken? (Vers 37). Für diejenigen, die die Neugeburt nicht durchgemacht haben, ist es schwierig, jeder Versuchung zu widerstehen, sogar dem Schlaf. Vertraue also niemals Menschen, die in die Kirche kommen und bald Arbeiter werden wollen. Nur wer in Christus ist, kann das göttliche Werk tun.

Zum zweiten Mal betete er dieselben Worte und fand sie bei ihrer Rückkehr wieder schlafend vor, weil ihre Augen schwer vom Schlaf waren und nicht wussten, was sie antworten sollten (Vers 39.40). Man muss in Gemeinschaft mit Gott sein, ohne Versuchung im Herzen, und nichts darf den Platz der ausdrücklichen Ordnung des Herrn einnehmen. Nur wer im Glauben gut ist, wird die Mission erfüllen, immer zuzusehen und zu beten.

Nach dem dritten Gebet sagte der resignierte Meister zu ihnen: Schlaf jetzt und ruhe dich aus. Genug (Vers 41). Weil er nicht vom Vater begleitet wurde (da die Menschen nicht kämpfen können, ohne die Kraft von Gott zu erhalten), war es sinnlos, mehr zu beten, sondern sich mit der Annäherung an den Moment des Opfers zufrieden zu geben, wenn es den Sündern übergeben würde. Christus lud die Jünger ein, aufzustehen und dort herauszukommen, weil derjenige, der ihn verraten würde, nahe war (Vers 42). Das Glück war besiegelt!

Wir werden uns niemals den Kämpfen stellen müssen, mit denen Jesus konfrontiert war, aber es gibt andere Arten von Schlachten. Deshalb müssen wir mit dem Höchsten Recht haben, damit wir nicht vom Bösen oder der Angst überwältigt werden. Gott wird uns in allen Situationen helfen, wenn wir Ihm einen Platz in unserem Leben geben. Möge der Wille des Herrn immer in uns geschehen!

In Christus mit Liebe,

R. R. Soares

> Heutige Nachricht

 

 

 

 

Gott der Erlöser! Jesus ist unser Held, der wusste, was mit Ihm geschehen würde. Er weinte jedoch zu Dir, indem er die Prüfung nicht bestand, aber Deine Antwort überzeugte ihn, dass es notwendig war, die Strafe zu erleiden, um uns zu retten!

Da die Bitte Deines Sohnes nicht möglich war, wurde Dein Wille getan. Er wusste, dass er in die Hände von Sündern gegeben werden würde, aber er würde gewinnen. Wie wir Dich lieben, Herr!

Der Tod Christi hat uns Leben gebracht, sein Beispiel dient als Lehre und Deine schöne Liebe lässt uns glauben, dass Du uns nicht verlassen wirst. An Deiner Seite zu gehen ist gut und stellt sicher, dass wir niemals zurückweichen, denn am Ende ist es nur ein Sieg!

> Agenda

  • Für dieses Ereignis ist keine Anwendung registriert.
 
Copyright 2013-2014, International Grace of God Church - Copyright 2013-2021
Internationale Kirche der Gnade Gottes
Ongrace.com