> Heutige Nachricht

02/24/2017 - DIE AUGEN GOTTES ZU IRRITIEREN

  • Send by E-mail
  • Print
Denn Jerusalem fällt dahin, und Juda liegt da, weil ihre Zunge und ihr Tun gegen den HERRN ist, daß sie den Augen seiner Majestät widerstreben. Jesaja 3.8

Die biblische Warnung ist dafür dass jener den der Herr auf seine Füße getan hat nie fallen soll (1 Kor 10.12). Juda aber fiel. Obwohl es das Volk von dem eigenen Besitz Gottes war, wegen seinen unwürdigen Verfahren wurde die Nation an den Feind ausgeliefert um den Höchsten respektieren zu lernen. Das gleiche ist mit vielen Menschen passiert, die, obwohl sie umgesetzt wurden und sich als heilige dar geben, sie sich mit dem Teufel auf verschiedene Weise beteiligt haben.

Niemand sündigt durch Zufall, sondern durch die Aufmerksamkeit die man dem Bösen schenkt. Satan versuchte Jesus, und der Meister gab uns ein Beispiel dafür, wie man seinen Angeboten zu entkommen kann, indem man die Schrift mit einem Zitat vorliest. Also, wenn immer Sie unter einer Versuchung sind, sollten Sie das Wort bekennen so wird der Ankläger nicht gegen sein Leben erfolgreich sein. Er wird nie aufhören, Sie zu versuchen, also erklären Sie was in der Bibel steht, sprechen Sie über was Gott spricht.

Zwei traurige Ereignisse in der jüdischen Geschichte wurden lange vorhergesagt: der Fall von Jerusalem, und der Fall Judas. Die Söhne von Israel haben so viele Fehler getan dass Sie sich mit der Vision der göttlichen Herrlichkeit verärgert haben. Wenn sie die Regeln des Allmächtigen ausgesprochen hätten, hätten sie nicht das Übel in die Augen Gottes getan. Sicherlich wurde der Herr böse auf dieses Verhalten? Nun, Er will sehen wie sein Volk den Teufel schlägt.

Wer sich von dem Teufel mitnehmen lässt, deren Aufgabe es ist einen unverantwortlichen aus Ihnen zu machen, wird sehen weshalb es so wehtut  so zu handeln. Bei mehreren Gelegenheiten, sandte er Propheten um die Aufmerksamkeit seiner zu bekommen, aber sie wählten es in der Dunkelheit zu gehen. Wer nicht weiß, was der Herr sagt und das Gegenteil von dem tut, was ihm befiehlt wurde, hat seine eigene Verurteilung. Dies geschah mit den weltweit geretteten. Deshalb gibt es so viel Schlechtigkeit in der Mitte der Heiligen.

So wie eine Person die lustvoll ist nur auf eine falsche Weise andere ansieht, so kommunizieren sie sich mit dem Teufel, und weil sie sich nicht Büßen, sind sie unter der Herrschaft des Bösen. Hüten Sie sich vor Satan denn er kämpft verzweifelt um die Geretteten falsch darzustellen, und seine Augen sind auf Sie fixiert. Wenn Sie eines Tages von der Gemeinschaft mit dem Vater ausgeschlossen werden, wird dieses Datum zu traurig sein.

Die Söhne Israels wussten, dass sie sich von Gott entfernten, aber durch den Ankläger getäuscht, hatten sie das Gefühl dass der Herr nicht so schlimm war wie die Schrift es voraussagte. Deshalb sahen sie kein Problem daran “Kleine” Dinge zu tun. Suchen Sie die Heiligkeit und verweigern Sie dem Teufel jeden Raum in Ihrem Herzen, denn alles, was von Ihm kommt ist zerstört.

In Christus, mit Liebe,

R. R. Soares

> Heutige Nachricht

 

 

 

 

Lieber Gott! Wir haben das Beispiel, dass es nicht genug ist, ein alliance mit Ihnen zu erklären; wir müssen nach Ihrem Willen leben, indem wir die Gottlosigkeit aufgeben und nicht dem Satan Platz geben. Unser ganzes Wesen ist ausschließlich bei Ihnen.

Dass Ihre Augen uns immer durch den Glauben kämpfen sehen und nicht vor der Hölle um Verbeugung bitten. Mögen wir die Versuche des Königs des Bösen überwinden uns aus der Gegenwart zu nehmen um uns mit Ihnen zu vereinen.

Unsere Sprache und unsere Arbeit müssen euer Gnade sein. Wir müssen Ihre Mitarbeiter sein und nicht ein Problem. Wir möchten Ihre Augen erhellen, damit Sie sich mit uns erfreuen. Lehren Sie uns, weise zu sein.

> Agenda

  • Für dieses Ereignis ist keine Anwendung registriert.
 
Copyright 2013-2014, International Grace of God Church - Copyright 2013-2021
Internationale Kirche der Gnade Gottes
Ongrace.com