> Heutige Nachricht

08/18/2017 - DAS GEBET, DAS VON DEN UNTERDRÜCKUNGEN BEFREIT

  • Send by E-mail
  • Print
Laß mich nicht von den Stolzen untertreten werden, und die Hand der Gottlosen stürze mich nicht; . Psalm 36.11

Dem Mensch wurde die Macht Entscheidungen zu treffen, Situationen zu ändern und zu entscheiden, wie sein eigener Fortschritt sein wird gegeben. Deshalb beneidet der Teufel uns, denn er ist, das Bild und Gleichnis des Herrn (1.Mose 1.26) und ist über dem Bösen. Schon bevor Adam getäuscht wurde, kannte Satan schon die menschlichen Überlegenheit (Psalm 8.5-6). Aus diesem Grund investierte er immer so viel um uns herunter zu reißen.

Die Hohen benutzen die Möglichkeit zu entscheiden sehr schlecht, indem sie den Menschen schaden antun. Da sie die Diener des Teufels sind, verwendet er sie in seiner bösen Mission um zu töten, zu stehlen und zu zerstören (Johannes 10.10a). Als göttlicher können Sie beten wie der Psalmist es einst tat. So wird der Feind gelähmt und Sie werden seine Fortschritte loswerden. Der Fuß des Stolzes kann nicht diejenigen zerquetschen, die gerettet wurden.

Wachen und beten Sie, so dass die Fähigkeit fest gegen den Herrn zu sein kein Opfer mehr macht. Es gibt Grenzen für alles, denn das Böse kann nicht diejenigen berühren, die in Gott sind (1.Johannes 5.18). Obwohl die Hölle sich entscheidet Sie zum Leiden zu bringen, kann sie dies nicht tun, weil der Himmel prompt für diejenigen reagieren wird, die durch den Namen von Jesus genannt werden. Glauben Sie, dass der Allmächtige Sie beschützen wird und Sie vollständig erhalten wird.

Die Hand, derjenigen, die keinen Respekt für die Gegenwart des Herren haben, kann den Christ aus seinem besonderen Platz in Jesus tun. So, von einem Augenblick zum anderen, wird der Diener Gottes ein Agent des Teufels und begegnet allen Arten von Leiden. Aber wer seinen Platz in Christus kennt, der erlaubt nicht einmal in der Ferne, dass der Teufel sein Leben berühren kann, in seinen Plänen oder Familien. Das Geheimnis ist um Liebe und Schutz des Vaters zu bitten, wie David es tat.

Hüten Sie sich vor der Fähigkeit des Bösen, die Menschen aus der Gegenwart Gottes zu nehmen. Jeder böse hat eine so große Überzeugungskraft, dass sogar die festesten im Herrn sich schütteln, wenn sie nicht in Gemeinschaft mit Ihm sind. Das Geheimnis sich von diesen Angriffen zu befreien, ist im Geist zu wandeln. Wenn man auf diese Weise geht, wird man in der Tat gerettet. Es gibt keine Möglichkeit, dass der Feind denjenigen erreicht, der unter dem himmlischen Schutz ist.

Wachen und Beten Sie immer; denn sonst, wird die Hand des Bösens – seine bösartige Fähigkeit benutzen – und Sie von Ihrer Position im Heiland entwurzeln und nach unten ziehen, ohne dass Sie es merken. Tauschen Sie nicht die Versprechungen des Allmächtigen gegen die dämonischen Bedrohungen. Diejenigen, die von Gott sind, die haben schon die Fähigkeiten des Teufels gewonnen, weil als Sie sich dem Herren gegeben haben, wurden sie wieder geboren. Bleiben Sie weiter im Kampf ohne zurück zu kehren!

Die Aktionen von denen zu vermeiden, die im Bösen leben, ist nicht eine Frage des Gebets, zuerstmal, aber eine Frage der Überwachung. Sobald die Anwesenheit des Feindes wahrgenommen wird, muss man beten und verlangen, dass das Böse einen verlässt. Die Geretteten haben einen Platz in dem Sohn Gottes, der Ihnen nie von Ihnen genommen wird und auch wenn der Gegner einen versucht, werden sie nie von ihm gefunden werden. Vertrauen Sie den Aussagen des Herrn!

In Christus, mit Liebe,

R. R. Soares

> Agenda

  • Für dieses Ereignis ist keine Anwendung registriert.
 
Copyright 2013-2014, International Grace of God Church - Copyright 2013-2017
Internationale Kirche des Gnaden Gottes
Ongrace.com