> Heutige Nachricht

10/20/2019 - ES IST NICHT GUT DEN HERRN ZU FRUSTRIEREN

  • Send by E-mail
  • Print
Wie er uns denn erwählt hat durch denselben, ehe der Welt Grund gelegt war, dass wir sollten sein heilig und unsträflich vor ihm in der Liebe. Epheser 1.4

Gottes ursprünglicher Plan für den Menschen, geschaffen nach Seinem Abbild und Gleichnis, war in jeder Hinsicht gut. Der Allerhöchste war perfekt und plante, was das Beste sein könnte, denn wir wären wie die “Werbung” Seiner Fähigkeit. Die Sünde hat uns jedoch so ruiniert, dass wir heute nur noch böse und gemein sind. Mit dem Kommen Jesu, Seinem Tod und Seiner Auferstehung änderte sich jedoch alles.

Durch das Werk Christi in Golgatha sollen wir Gott, den Vater unseres Erretters, segnen. Die Tat Jesu zu unseren Gunsten ist wunderbarer, als wir uns vorstellen können. In der Erlösung hat Er uns die Neugeburt zur Verfügung gestellt, in der unser Geist wiedergeboren wird, zu neuen Geschöpfen, frei von Sünde, die uns zu Dienern des Teufels gemacht haben (2. Korinther 5.17). Nun sind wir mit allen spirituellen Segnungen gesegnet. Halleluja!

Niemand muss es akzeptieren, in Versuchungen zu leben, Übertretungen zu begehen oder von Krankheiten geplagt zu werden. Schließlich wurden unsere Missetaten auf Christus gelegt, der sie an unserer Stelle erlitt. Jetzt werden wir in Seinem Blut gewaschen und durch Seine Wunden geheilt. Es gibt keine Strafe mehr bei uns. Diese Vorteile stehen uns an den himmlischen Orten in Christus zur Verfügung.

Wir müssen nicht wegen den Prüfungen, die über uns kommen verzweifeln, weil uns Autorität über die Macht des Feindes gegeben wurde. Indem wir den Namen Jesu verwenden, können wir jedes Übel besiegen. In Christus sind wir Herren über unser Leben und wir können bestimmen, wie wir im offenbarten Willen des Vaters leben werden.

Bevor der Herr die materielle Welt schuf, die Erde gründete und was existiert, erwählte Er uns in Jesus. Wir können das heute nicht verstehen, aber im Himmel werden wir alle Dinge verstehen und dem Schöpfer Lob aussprechen. Der göttliche Wille ist viel wunderbarer als wir uns vorstellen. Wir müssen jetzt wissen, dass unsere Wahl wirklich ist und niemals annulliert werden kann.

Unsere Wahl im Sohn Gottes hatte den Zweck, heilig und getrennt zu sein. Daher wartet keine Verurteilung auf uns, denn wenn sie durch Seine Gnade gerechtfertigt, in Seinem Blut gewaschen und mit dem Heiligen Geist erfüllt sind, gibt es nichts gegen uns. Es ist jedoch notwendig, Jesus als Retter und Herrn anzunehmen, damit das Werk vollendet werden kann. Sei Gott die Herrlichkeit!

Wir wurden von Gott in Liebe gewählt, was sich in der biblischen Sprache darauf bezieht, dass Er Seine Gebote erhält (Johannes 14.21). Es gibt nichts Stärkeres als zu wissen, dass dies eine Handlung von unserer Seite erfordert: Um die von Ihm gegebene Mission zu erfüllen, werden wir unter der Führung des Himmels niemals frustriert sein. Machen Sie sich bereit für Ihre Wahl!

In Christus mit der Liebe

R. R. Soares

> Agenda

  • Für dieses Ereignis ist keine Anwendung registriert.
 
Copyright 2013-2014, International Grace of God Church - Copyright 2013-2019
Internationale Kirche der Gnade Gottes
Ongrace.com