> Heutige Nachricht

07/28/2018 - WENN GOTT HÖRT UND BEANTWORTET

  • Send by E-mail
  • Print
Und mein Volk sich demütigt, das nach meinem Namen genannt ist, daß sie beten und mein Angesicht suchen und sich von ihren bösen Wegen bekehren werden: so will ich vom Himmel hören und ihre Sünde vergeben und ihr Land heilen. 2 Chronik 7.14

Wir müssen sicher sein, dass wir ein Teil von Gottes Volk sind. Ohne diese Überzeugung werden wir nicht verstehen, was uns in Christus gehört, noch werden wir Seine Segnungen in Besitz nehmen. Die Tatsache, dass wir Jesus angenommen haben, ist grundlegend für die Ausübung unserer Rechte in Ihm. Aber wenn wir, nachdem wir uns Ihm übergeben haben, weiter so tun als ob wir noch verloren wären, werden wir nicht den Glauben haben, der notwendig ist, um zu beanspruchen was uns gehört.

Als Christen werden wir – wie Christus – durch den heiligen Namen des Herrn berufen, also müssen wir unseren Platz im Glauben an Jesus einnehmen. Dann, wenn es einen Bedarf gibt und wir die Bedingungen erfüllt haben (2 Chronik 7.14), werden wir vom Vater erhört werden. Das erste ist es uns zu demütigen, und das bedeutet, Ihm untergeordnet zu sein. Diese Einstellung wird uns sehr gut tun. Wer sich selbst erniedrigt, wird erhöht werden (1. Petrus 5.6)!

Der nächste Schritt ist es zu beten. Diese Handlung ist mehr als nur den Mund zu öffnen und unsere Wünsche auszusprechen. Wahres Gebet ist ein Dialog, in dem wir dem Herrn sagen, was wir im Wort gelernt haben, welche schlechten Dinge uns widerfahren sind und was wir erhalten müssen. Es ist gut, während des Betens aufmerksam zu sein, denn tief in unserem Herzen werden wir fühlen, wenn etwas mit uns nicht stimmt. Also gestehen Sie einfach und beschließen Sie alles zu ändern, denn Gott wird arbeiten.

Der nächste Schritt ist es das Angesicht des Herrn zu suchen, das Seine Worte offenbart. Wenn Sie es verstehen, werden Sie sehen, dass die Probleme leichter zu lösen sind, denn der Glaube wird in euerm Herzen sein. Deshalb, ist es egal ob die Widrigkeiten größer als seine Stärke erscheinen, denn jedes seiner Worte ist voller Autorität und bringt die Kraft um alles zu erfüllen was es verkündet hat (Jesaja 55.11).

Der Herr spricht von der Bekehrung, einem Richtungswechsel, in dem wir die sündhaften handlungen aufgeben die uns von Ihm trennen und unseren Platz als Erlöste einnehmen. Ohne eine Bekehrung gibt es keine Handlung der göttlichen Kraft. Die Person kann sogar in einer Situation gesegnet oder geheilt werden, und sich von einem Problem befreit haben, sie muss sich aber bekehren um wahrhaftig wiedergeboren zu werden. Jeder, der diese Erfahrung nicht erlebt, kann das Reich Gottes weder sehen noch betreten (Johannes 3.3).

Das Gute ist, dass Gott uns von dem Himmel hört, und dies bedeutet dass wir angenommen wurden und der Segen, den wir brauchen, bereits erhalten haben. Dies sind Stufen im Leben mit Christus, die überbrückt werden müssen, sonst werden wir wie die Ordensleute sein, die trotz allen Möglichkeiten immer um Gnade bittet, und nicht gesegnet werden. Sie zeigen so, ob Sie wirklich von Ihrer Lebensweise wiedergeboren wurden.

Das Versprechen sagt, dass unsere Sünden vergeben werden. Es ist wunderbar, unser Leben nicht zu verurteilen. So können wir beten und die Antwort unserer Bitten erhalten. Das Beste aus der Vergebung der Sünden ist, dass wir niemals als Schuldige erklärt werden, sondern Bürger des Himmels.

In Christus, mit Liebe,

R. R. Soares

> Heutige Nachricht

 

 

 

 

Herr Allmächtiger! Danke für die Schritte, die wir unternehmen müssen, um an Ihrer Seite zu leben. Das Beste im Leben ist, zu wissen, dass nichts uns von Euch trennen kann und dass Eure Macht unserem Namen beschützen wird.

Wir möchten ein Teil Eures Volkes sein, gerufen von Eurem Namen. Das wird uns eine solche Stelle geben, damit wir niemals auf neue Hindernisse stoßen werden, die uns der Feind gestellt hat. Wir wurden erlöst, um siegreich in Christus zu leben. Sie sind gut!

Danke, dass Sie Ihren Sohn gesandt haben, um uns zu lehren, nach eurem guten, angenehmen und vollkommenen Willen zu leben. Mögen meine Leser lernen, Euch zu dienen und somit den bösen Feind nicht mehr in ihrem Leben operieren zu lassen. Amen!

> Agenda

  • Für dieses Ereignis ist keine Anwendung registriert.
 
Copyright 2013-2014, International Grace of God Church - Copyright 2013-2021
Internationale Kirche der Gnade Gottes
Ongrace.com