> Heutige Nachricht

03/02/2016 - WAS DER TEUFEL IN IHNEN HAT

  • Send by E-mail
  • Print
Ich werde nicht mehr viel mit euch reden; denn es kommt der Fürst dieser Welt, und hat nichts an mir.   Johannes 14.30

Heute spricht Gott durch die Heilige Schrift und durch Sein Geist, der uns alles lehrt. Das Gute das Er uns getan hat als Er uns erlöste ist größer als wir es uns vorstellen, denn durch ein solches Werk sind wir Seine Söhne und Erben, neben Jesus. Wir nahmen an diesem schönen Plan von Anfang an teil, und wenn der Verlauf unseres Lebens auf der Erde zu Ende ist, werden wir neben Jesus für immer leben.

Die Stimme des Herrn ist immer noch die selbe der Schöpfung: verpflichtend, verbindlich und leistungsfähig genug um jede peinliche und störende Situation zu lösen. Wir wurden durch sie erstellt, und für sie; deswegen ist der Mensch erst vollständig nachdem er Jesus als Herrn seines Lebens akzeptiert hat. Also, wenn Sie Tür ihres Hauses öffnen – Ihr Herz – beginnt der Meister ihnen den Weg zum Glück zu zeigen. So passiert es auch mit uns, wenn wir Ihn als unseren Erlöser empfangen.

Als der Fürst dieser Welt sich von Jesus näherte, musste dieser weniger sprechen als er wollte, denn er würde noch das Böse Werk rückgängig machen das in Eden geschah. Christus hatte eine Erfolgsquote von 100%, denn Er beraubte die alte Schlange von der Autorität die sie von den Menschen genommen hatte. Der Herr, der alle Macht im Himmel und auf der Erde hat, gab uns noch die Erlaubnis alles zu erfüllen was wir in Seinem Namen gründeten (Joh 14.13).

Heute spricht Er mit uns zu jeder Zeit, in dem Verhältnis den wir ertragen können und lehrt uns in Seinem Wort zu gehen. Was wir in dem Heiligen Buch lernen ist die Wahrheit, und mit jeder Information schalten wir die Kräfte des Bösen aus um in Gemeinschaft mit dem Vater zu kommen. Die Lehren die wir vom Vater erhalten haben sind wie eine Karte um unseren Platz in Ihm zu besetzen.

Der Teufel hatte nichts in Jesus, aber er hätte Sie in seinen Händen damit das Werk der Erlösung nicht durchgeführt wird. Der Feind wusste nicht dass der Sohn Gottes all seinen verbreiteten Lügen zerstören würde, als er Adam und Eva täuschte. Bald würde er die Macht verlieren die er von den Menschen genommen hatte und somit würde das ganze Gefängnis gefangen genommen werden, und die Männer würden Geschenke erhalten (Eph 4.8). Ihre aktuelle Stellung in Bezug zum Teufel ist die abgeschlossene Vorherrschaft.

Alles was getan werden musste um uns aus den Händen Satans zu retten geschah nach Plan. Aufgrund dieses Plans sind wir vollkommen und für immer frei von Schaden, in welchem Bereich auch immer. Wir können nicht in seinen Händen bleiben, denn mit dem Herrn in uns, haben wir das verzehrende Feuer (Heb 0.29). Wenn das Böse versuch uns zu berühren, wird es dieses Feuer erhalten und nicht aushalten.

Also erheben Sie sich als Sohn Gottes und behaupten Sie ihre Rechte in Christus. Unterwerfen Sie sich nicht mehr der Herrschaft des Bösen denn Sie sind ein freies “Gebiet”. Nur Jesus hat heute Autorität, weil Er überwand den Feind und deswegen verschwiegen für immer die Argumente dieses schmutzigen Wesens. Leben Sie Ihre Freiheit in Dem der sie zurück gewonnen hat!

In Christus, mit Liebe,

R. R. Soares

> Heutige Nachricht

 

 

 

 

Herr des Wortes! Danke, dass Sie den Teufel für immer verschwiegen haben. Seine Argumente täuschen nicht mehr den Hörer Eurer Worte, denn es ist die absolute Wahrheit. Ich danke Ihnen für alles was Sie für uns getan haben.

Nun hat der Teufel nichts mehr in uns. Weil wir durch Jesus befreit wurden, sind wir wie Er - ganz Eure - und als Kinder, sind wir Mitglieder des Leibes Christi, gesalbt um von den guten Botschaften zu sprechen. Ich danke Eurem Namen für die Macht die Gefangenen von dem Bösen zu befreien.

Wir wollen alles hören was Sie uns zu sagen haben, denn die Sünde herrscht nicht in uns. Deswegen, wenn der Fürst der Welt sich nähert, haben wir das Recht ihn zu rügen und nicht seine Werke in unserem Leben zuzulassen. Es ist schön Ihnen zu gehören und von Ihnen verwendet zu werden. Amen!

> Agenda

  • Für dieses Ereignis ist keine Anwendung registriert.
 
Copyright 2013-2014, International Grace of God Church - Copyright 2013-2020
Internationale Kirche der Gnade Gottes
Ongrace.com