> Heutige Nachricht

01/29/2017 - VOLLKOMMENE RACHE

  • Send by E-mail
  • Print
Salmo 18.47

Nehmen Sie nicht weniger als dass an, was Gott versprochen hat zu tun, denn laut David, werden wir vollständige Räche erleben. Alles, was weniger als das ist, ist falsch, aber nicht vonn der Seite des Herrn, sondern der des Feindes. Wenn der Vater etwas sagt, lassen die Angelagten sich nicht im Kopf verwechseln, denn das Evangelium wird nicht in nachlässige Weise vergeben, sondern wie die Wahrheit. Also lassen Sie sich nicht von dem Bösen täuschen. Glauben Sie an das Wort.

Nachdem Satan alles von Job genommen hatte und ihn mit Wunden füllte, rächte Gott seinen Diener, als er ihm doppelt so viel gab wie dass was er verloren hatte. In diesem Fall war die Rache nicht nur die Menge von dem was der Teufel genommen hatte, sondern zwei Male mehr. Es gibt Fälle, in denen die Erstattung höher sein kann als der Prozentsatz, den Job zurück erhielt. In anderen Fällen kann es ein wenig kleiner sein, aber nie weniger als vollständig. Bleiben Sie wachsam, denn der Feind wird versuchen Sie zu betrügen, aber lassen Sie es nicht zu.

Das Wort ist klar, wenn es sagt dass Jesus all unsere Schwächen nahm und uns durch seine Wunden heilte. Es gibt keinen Mittelweg. Wer die Heilung bekommt muss sie in seiner Gesamtheit akzeptieren. Aber der Wohlstand kann mehr als vollständig sein, entsprechend zu dem Prozentsatz der ihr Glaube beansprucht oder der Höchste feststellt. Der Ewige ist glücklich uns mehr zu segnen als wir bitten.

Gott ist verantwortlich für dass was Er verspricht, denn Er ist kein Mensch der lügt, die Wahrheit erhöht oder etwas sagt das nicht wahr ist. Der Herr verspricht Ihnen alles wiederherzustellen was Ihnen gestohlen wurde. Schließlich sind wir in dem Gnadenjahr des Herrn, wo die Sklaverei Türen finden wird die geöffnet wurden. Obwohl die Situation unlösbar erscheint, ist Gott gerecht und treu um Ihnen das Gute zu geben was Sie brauchen.

Das Böse muss zerstört werden. Ansonsten ist es kein Heilmittel, sondern eine palliative Situation die “wenig” hilft. Die Schrift sagt deutlich, dass durch die Wunden von Jesus, wir geheilt sind, Punkt. Also, wenn Sie beten um etwas loszuwerden, sollen Sie bedenken dass Sie schon geheilt wurden, und alles, was Sie tun müssen, ist die Abfahrt des Leidens zu verlangen, um nicht zuzulassen dass der Teufel uns Leiden bringt.

In allen Dingen sind wir mehr als Überwinder (Röm 8.37). Es gibt nichts zu fürchten in unserem Kampf gegen die Mächte der Finsternis. Sie müssen die Macht nutzen, die Ihnen schon gegeben wurde. Der Schlüssel ist es zu vertrauen. Glauben Sie nicht dass Sie von diesem Übel nicht gerettet werden. Gott ist eure Stärke, euer Bedrängnis und euer Sieg. Mit ihm sind Sie siegreich. Also vorwärts, übernehmen Sie Ihre Autorität und seien Sie gerächt!

In Christus, mit Liebe,

R. R. Soares

> Heutige Nachricht

 

 

 

 

Herr des Sieges! Es ist gut zu wissen, dass Sie uns völlig rächen, und nicht nur halbwegs. So kommen wir in den Kampf und wissen dass unser Sieg mehr als sicher ist, weil Jesus hat uns erlöst als er Satan von seiner Autorität beraubte.

Wir nehmen keine Krankheit in unserem Körper an, denn die Rache die Sie in unserem Körper erfüllen, ist abgeschlossen. Wir müssen nicht mit der Krankheit leben oder den Beschwerden, denn Sie haben allen Übel unseres Lebens entfernt. Danke.

Nun, für Ihre Herrlichkeit, werden wir sicher gehen und bestimmt jede Kämpfe überwinden. Selbst wenn der Böse mit seinen guten Fehlern auftaucht, werden wir es nicht akzeptieren. Die Wahrheit wird sich durchsetzen! Amen!

> Agenda

  • Für dieses Ereignis ist keine Anwendung registriert.
 
Copyright 2013-2014, International Grace of God Church - Copyright 2013-2022
Internationale Kirche der Gnade Gottes
Ongrace.com