> Heutige Nachricht

02/02/2016 - SIE WUSSTEN NICHT WIE SIE GOTT DIENEN SOLLTEN

  • Send by E-mail
  • Print
Und sie haben dir nicht gedient in ihrem Königreich und in deinen großen Gütern, die du ihnen gabst, und in dem weiten und fetten Lande, das du ihnen dargegeben hast, und haben sich nicht bekehrt von ihrem bösen Wesen.    Nehemia 9.35

Wir befinden uns in einer gefährlichen Zeit, in der die Nation bereichert leben. Als Ergebnis sehen viele Menschen nicht dass der Feind und die Weltlichkeit ihr Leben übernehmen. Das Volk von Juda hat das gleiche Problem erfahren, weshalb sie in die Schlingen des Feindes fielen und in Gefangenschaft genommen wurden. Tatsache ist, dass sie nicht imstande waren ihren Wohlstand zu verwalten. Das Reich von Israel und Juda florierte und verließ den Herrn um die “Götter” der Menschen ringsum anzubeten.

Leider beeinflusst Mammon viele gerettete. Wenn Sie nicht aufwachen, dauert es nicht lange bis Sie nichts mehr haben was Sie von den Verlorenen differenziert. Der unkontrollierbare Reichtum führt zu anderen Sünden, was dann kommt ist der geistige Tod. Es nützt nicht Gottselig zu erscheinen und Gott für den Erfolg zu danken, wenn Sie ihm die Kontrolle über ihr Lebens leugnen. Diejenigen die den Gott des Reichtums anbeten, werden in die Hände der falschen Götter fallen.

Der Fall geschieht auf folgende Weise: nach Mammon, kommen Eros und anderen Dämonen des Fleisches, um ihre Anhänger zu unmoralischen Handlungen zu führen. Wenn die Zeit des Lebens auf dieser Welt zu Ende gekommen ist, werden die Sklaven der Lust erkennen dass die Zukunft die sie erwartet nicht der Himmel ist, sondern die Hölle. Wie Nehemia beispiel, müssen wir beten, bekennen und die Sünden aufgeben die die Ursache dafür sind dass es so viele Christen in der Hölle gibt.

Jetzt, da sie zurück im Gelobten Land waren, hatten sie ihre Lektion gelernt? Es schien so, aber die Wahrheit bewies etwas anderes. Schon nach kurzer Zeit heirateten sie mit Menschen, die die Götter der Nationen dienten, Liehen Geld mit Zinsen, und begangen die selben Sünden wie ihre Vorgänger. Nur diejenigen die fest im Felsen sind, die dem Vater von ganzem Herzen dienen sind in der Lage sich nicht vor dem Teufel zu biegen.

Wenn die Seele mit den Gütern dieser Welt erfüllt ist, wurde sie schon an den Teufel verkauft. So wird die Person nie wissen, dass Sie den Weg zum Himmel verloren hat. Die Abwesenheit der Angst verhindert, dass das Licht in unseren Herzen leuchtet, und die Anhängigkeit an weltlichen Vergnügen entfernt die meisten gläubigen von der Gegenwart des Herrn. Viele bemerken nicht, dass Sie den Weg der Sünde gewählt haben und kehren niht auf den Weg des realen und reinen Glauben zurück.

Gott gibt uns genügend damit wir sein Werk besser erfüllen können; aber für viele, wird das was in ihre Hände kommt, mit fleischlichen Begierden ausgegeben werden. So lähmen Sie die Macht des Höchsten, so dass Sie nicht das beste genießen was ihnen geplant wurde. Doch wer die Sicht der Evangelisierung erhält, erneuert seinen Glauben und Hoffnungen jeden Tag. Dem Herrn nicht zu dienen ist eine große Torheit. Wer dies macht ist ewig verloren, und seine Familie wird den Weg des Irrtums nehmen.

Das Ziel sollte es sein den göttlichen Plan zu erfüllen, was die aufopferung von Jesus kostete. Es ist wichtig zu erkennen, dass man übertreten hat und sich von den bösen Werken zu befreien. Wenn dann, eines Tages, jemand über Sie redet, wird er sagen dass Sie wussten wie man dem Herrn dient.

In Christus, mit Liebe,

R. R. Soares

> Heutige Nachricht

 

 

 

 

Gnädiger Gott! Wir haben viel zu lernen von Ihrem Wort. Oft finden wir, dass Sie, wenn Sie uns segnen, unseren Verhältnisse verbessern, und uns von dem Bösen beschützen, dass wir Ihnen besser Dienen werden. Aber Israel hatte all dies und scheiterte.

Das Beste ist, dass wir zulassen dass Sie uns führen und uns die Erfahrungen geben die wir benötigen, denn Sie schauen nach vorne und kennen die Pläne des Feindes für uns. Deshalb bringen Sie uns manchmal an Orte die wir nicht gehen wollen, und Sie ermöglichen es uns Probleme zu vermeiden.

Wir müssen uns von der bösen Taten loswerden. Auch wenn wir in Eurem Reich sind inmitten einer solchen Fülle, des Evangeliums - große und gute Erde - haben wir nicht die nötige Aufmerksamkeit der Mission gewidmet, die Sie uns gegeben haben. Dies empört Sie. Danke, Herr!

> Agenda

  • Für dieses Ereignis ist keine Anwendung registriert.
 
Copyright 2013-2014, International Grace of God Church - Copyright 2013-2020
Internationale Kirche der Gnade Gottes
Ongrace.com