> Heutige Nachricht

01/13/2022 - SIE HABEN IHREN FÜHRER VERGESSEN

  • Send by E-mail
  • Print
Und sprachen nicht: Wo ist der HERR, der uns aus Ägyptenland geführt hat? der uns durch die Wüste führte, durch ein Land der Wüsten und Gruben, durch ein Land der Dürre und des Todesschattens, durch ein Land, wo kein Mensch durchzog und wo kein Mensch wohnte. Jeremia 2.6

Einer der krassen Fehler der Israeliten war es, das Böse in ihr Volk kommen zu sehen und sie zu beherrschen, ohne sich an den Herrn zu erinnern, der sie aus der ägyptischen Gefangenschaft herausgeführt hatte und ihren Problemen ein Ende hätte setzen können. Heute hat ein großer Teil der evangelikalen Leiter angesichts des sündigen Verhaltens der Jugend so gehandelt. Manche lachen, wenn sie die Abweichung der Jugendlichen kommentieren und sagen, sie wüssten nicht, was sie tun sollen. Sie müssen sich an den Einen erinnern, der sie gerettet hat!

Keiner nahm Jesus zufällig an, aber im Laufe der Zeit erkannten viele diese Tatsache nicht und ließen in der Lehre und im Eifer des Hauses Gottes nach (Psalm 69.9). Wir können nicht die Augen verschließen und die eingetretenen Veränderungen für normal halten, denn sie sind eine List Satans, um so viele Christen wie möglich in die Hölle zu bringen. Suche den Erlöser!

Der Allerhöchste erklärte, dass sich keiner von ihnen darum kümmerte, zu fragen, wo der Herr war, der sie aus Ägypten herausgeführt hatte. Nun, Er war dort, wo Er immer war und immer sein wird: auf Seinem Thron. Gott ist bereit, jeden zu befreien, der dem Heiligen Geist erlaubt, ihn von Sünde, Rechtschaffenheit und Gericht zu überführen. Diejenigen jedoch, die sich von der Wahrheit abwenden, werden ihren eigenen Tod graben, sowohl den physischen als auch den geistigen – ewige Trennung vom Herrn. “Wer sucht, der findet”, sagte Jesus (Lukas 11.10).

Der Herr führte sie nicht nur aus Ägypten heraus, sondern auch durch die Wüste. In gleicher Weise will der Vater sein Volk durch die Wüsten der Welt führen, wo es gefährliche “Tiere” gibt, aber auch die Sünde, die es so eng umgibt (Hebräer 12.1). Von Gott geführt zu werden, ist die Gewissheit des Sieges in unserem Leben. Bewerte, wie du in Christus wandelst. Wenn du Ihn nicht mehr spüren oder die Offenbarungen des Wortes nicht empfängst, bist du aus der Führung Gottes heraus.

Um die Israeliten zu bewahren, ließ Gott sie sich von Zivilisationen fernhalten, wahrscheinlich um zu verhindern, dass sie mit Götzendienern wandeln und ebenso vom Teufel zerstört werden. Sehe nur die Episode an, in der die Israeliten durch Erhängen starben, nachdem sie an den Orgien der Moabiter teilgenommen und den Gott Baal-Peor, den Herrn des Berges, angebetet hatten (3. Mose 25.1-9). Verstehe: Es ist nicht möglich, mit der Sünde zu spielen und damit davonzukommen. Laufe weg von ihm!

Der schwierige Weg in der Wüste, voller Wüsten und Gruben, Trockenheit und Todesschatten, war der beste für sie. Wären sie in einem Land gewesen, in dem Sünder umherzogen, mit Menschen ohne Furcht vor dem Herrn, wären sie in die Irre gegangen und hätten niemals das auserwählte Volk werden können, in dem der Erlöser geboren werden sollte. Gott ist weise!

Es war notwendig, sie nach Babylon zu schicken, damit ihnen nicht eine schlimmere Strafe widerfährt. Rufe nach den Kindern, Enkeln und Ihrem Zuhause. Ewige Verdammnis ist real, und viele, die sich für gerettet halten, dürfen nicht in Gottes Haus wohnen. Seid stark und haltet aus bis ans Ende (Matthäus 24.13). Wache und bete!

In Christus, mit Liebe,

R. R. Soares

> Heutige Nachricht

 

 

 

 

Vater, unser Führer! Wie oft verstehen wir Deinen Plan nicht und gewöhnen uns an die Dinge der Welt, an die Soldaten der Hölle, und wir verlassen Deine Gegenwart! Wir müssen uns an Dich erinnern, denn Du hast uns aus der Gefangenschaft befreit und uns zu Deinem Volk gemacht!

Wir können niemals den anderen Weg gehen und zulassen, dass der Böse unsere Herzen mit Versuchungen beherrscht, deren einziger Zweck es ist, uns in die Irre zu führen und uns zu Gefangenen des Bösen zu machen. Gnade! Wir dürfen uns nicht von der Lüge leiten lassen!

Es macht nichts, wenn der Weg, den Du uns gibst, die Wüste ist, unfruchtbares Land, wo niemand vorbeikommt oder lebt. Was für uns zählt, ist die Gewissheit, dass Du bei uns bist und uns zu einem ewigen Leben im heiligen Reich führst!

> Agenda

  • Für dieses Ereignis ist keine Anwendung registriert.
 
Copyright 2013-2014, International Grace of God Church - Copyright 2013-2022
Internationale Kirche der Gnade Gottes
Ongrace.com