> Heutige Nachricht

06/20/2022 - SALOMON ÜBERSCHRITT GOTTES GEDULD

  • Send by E-mail
  • Print
Da wurde der Herr zornig über Salomo, weil er sein Herz von dem Herrn, dem Gott Israels, abgewandt hatte, der ihm zweimal erschienen war.. 1.Könige 11.9

Wehe denen, die sich von den Lügen des Teufels verführen lassen und in Ausschweifungen leben. Der Tag wird kommen, an dem wir Rechenschaft über unser Handeln ablegen müssen. Wir dürfen nicht den süßen Worten einiger Leute nachgeben, die vom Feind benutzt werden und die keine Gottesfurcht in ihrem Herzen haben. Der weise König dachte, es sei in Ordnung, mit den Frauen, die seinen Weg kreuzten, eine Beziehung einzugehen, aber der Herr wollte ihm die letzte Chance geben. 

Der Allerhöchste ist gütig und hat einen guten Charakter. Auch wenn du dich von seiner Gegenwart entfernt hast, will er nicht, dass du untergehst. Der Vater weiß, wie das ewige Leiden aussehen wird, und wenn man einmal dorthin gefallen ist, kann niemand mehr herausgeholt werden. Im Feuer- und Schwefelsee wird es keinen Heiligen Geist geben, der die Menschen dort zur Umkehr bringt, denn diese Phase findet nur auf der Erde statt. Suche jetzt Vergebung. Wer nicht mit Jesus ins Reine kommt, wird nie eine zweite Chance bekommen. Sei klug!

Wenn Gottes Geduld mit einem Menschen zu Ende geht, hat dieser Mensch ein Problem. Der Herr ist langmütig und gibt dem Sünder mehrere Gelegenheiten zur Umkehr. Wenn er nicht um Vergebung bittet und im Irrtum verharrt, wird er eines Tages von Gott hören: “Es reicht!” (Sprüche 29.1). Dann ist es sinnlos, zu beten. Der Prophet Samuel betete für Saul, aber der Herr sagte, dass er eine andere Person als Herrscher über sein Volk erwählt habe (1. Samuel 16). Und so regierte David!

Gott wird nicht durch Worte bewegt, sondern durch unseren Glauben an sein Wort. Die Bitte eines Menschen ändert nichts an Gottes Entscheidung. Belsazar, der Sohn Nebukadnezars, des Königs von Babel, demütigte sich nicht, obwohl er wusste, was mit seinem Vater geschehen war, der auf der Weide lebte und mit den Rindern Gras aß. Er nahm die Utensilien aus dem heiligen Tempel in Jerusalem mit und benutzte sie, um seinem Vater und anderen Mitgliedern seines Hofes Wein zu servieren. Deshalb schrieb die Hand des Herrn die Verurteilung an die Wand (Daniel 5. 1-4).

Niemand kannte die Bedeutung der Wörter Mene, Mene, Tequel, Parsim. Der Prophet Daniel übersetzte sie wie folgt: Gott hat dein Reich gezählt und hat es vollendet; du wurdest auf der Waage gewogen und für mangelhaft befunden; dein Reich wurde geteilt und den Medern und Persern gegeben (Daniel 5. 25-28). Wenn ein Mensch sich so falsch verhält, dass er die Grenze der Geduld Gottes überschreitet, wird die göttliche Hand, wie in der Episode von König Belsazar, die Botschaft schreiben, die er nicht erwarten wird. Komme jetzt mit dem Vater ins Reine!

Der Allmächtige war zornig auf Salomo. Manche Menschen geraten in die gleiche Versuchung wie dieser König, weil sie Gottes Führung verachten und sich für das Zeitliche entscheiden. Als Folge davon werden sie weit weg von der göttlichen Gegenwart im See des brennenden Feuers leiden. In Milliarden von Jahren wird es sie noch geben. Mögen sie sich selbst?

Zweimal erschien Gott dem König, den er zum Weisesten gemacht hatte, aber Salomo hörte auf den Teufel. Warum lassen sich manche von so wenig täuschen? Selbst wenn der Feind das Gold der ganzen Welt und andere Reichtümer anbieten würde, wäre dies nicht wert, das ewige Leben zu verlieren. Nun wäre es schon ein unermesslicher Verlust, nur einen Tag in ewigem Leid zu verbringen. Glaubt an den Herrn!

In Christus, mit Liebe,

R. R. Soares

> Heutige Nachricht

 

 

 

 

Gott und Vater! Wir wollen Dich bei uns haben und Deinem Wesen, das Liebe ist, würdig sein. Unser Leben ist von Dir gekommen, um mit Dir zu gehen und glücklich zu sein. Das war deine Absicht, als du uns nach Deinem Bild und Gleichnis geschaffen hast. 

Warum sollte der Mensch außerhalb Deines Plans wandeln, wenn er doch geschaffen wurde, um in Dir vollkommen zu sein? Gib uns immer das Brot, das uns nährt und Dein Wort wahrhaftig erfüllt. Wir können nicht nur vom Schein leben und uns an den falschen Dingen erfreuen. Hilf uns, Herr!

Viele haben sich über den Zweck, für den sie geschaffen wurden, geirrt. Aber wir wollen nicht irren, wir wollen uns an Dir freuen, auf dem Weg beharren und in der richtigen Weise handeln. Wir sind glücklich, Dich zu kennen und Dich zu lieben. Danke, Freund!

> Agenda

  • Für dieses Ereignis ist keine Anwendung registriert.
 
Copyright 2013-2014, International Grace of God Church - Copyright 2013-2022
Internationale Kirche der Gnade Gottes
Ongrace.com