> Heutige Nachricht

11/12/2019 - LEBEN WIEDERHERRSTELLEN

  • Send by E-mail
  • Print
Und es begab sich darnach, daß er reiste durch Städte und Dörfer und predigte und verkündigte das Evangelium vom Reich Gottes; und die zwölf mit ihm.  Lukas 8.1

Nach dem Vorfall im Haus des Pharisäers Simon, bei dem eine sündige Frau hinter dem Meister weinte, seine Füße mit Tränen naß machte, Ihn küsste und alles mit ihren Haaren abwischte (Lukas 7.38), ging Jesus weiter von Stadt zu Stadt, von Dorf zu Dorf, um das Evangelium zu predigen, und die 12 Jünger gingen mit ihm, und viele glauben, dass Maria Magdalena, die von sieben Dämonen befreit wurde, der Sünder war, der das Haus von Simon betrat.

Lukas zitiert viele Frauen, die dem Meister folgten, und nannte drei von ihnen, die von bösen Geistern und Gebrechen geheilt wurden. In Dankbarkeit für ihre Erlösung folgten sie Ihm und dienten Ihm mit ihren Gütern. Von dem Meister lernend, würden sie das Haus nicht leer haben, so dass der Teufel die Anzahl der Dämonen, die aus ihnen herausgekommen sind, sieben Mal mehr sendet. Wenn sie Jesus folgten, würden sie weiterhin frei sein, denn sie wussten, dass Gottes Fürsorge größer ist als gedacht.

Wir müssen den Meister als Beispiel haben und diejenigen empfangen, die auf der Seite derer stehen müssen, die böse Geister liefern und Krankheiten und andere Bösheiten heilen. Manchmal werden wir traurig feststellen, dass viele, die von bösen Geistern befreit sind, wieder unter der Rückkehr dieser und sieben anderer leiden, weil ihnen nicht beigebracht wurde, fest im Glauben zu bleiben. Jetzt sind sie wertvolle Eigenschaften Gottes!

Der Herr möchte mit uns von Stadt zu Stadt und von Dorf zu Dorf ziehen, aber oft achten wir nicht darauf und versuchen, das zu tun, was wir am produktivsten finden. Nun müssen wir den Schöpfer aller Dinge hören und Seine Macht erfüllen. Indem Sie dem Allerhöchsten zuhören, lernen Sie, die Arbeit richtig auszuführen und Ihre Arbeit als genehmigt zu betrachten. Diejenigen, die davon leben, ihre eigenen Gedanken zu verlieren, tun niemals etwas Gutes für das Himmelreich.

Jesus ging nicht zum Spazieren, sah Gelegenheiten für ein Geschäft oder einen schmutzigen Zweck, sondern predigte immer das Evangelium vom Reich Gottes. An dem Tag, an dem dies nicht das Motiv ist, das uns zu den verschiedenen Orten bewegt, werden wir uns von der vom Meister gegebenen Mission abwenden, und das ist nicht gut. Wir können nicht unter der Täuschung des Teufels sein. Nehmen Sie Ihren Blick nicht von Seinen Taten.

Ohne Zweifel würden die Frauen, die frei von Dämonen waren, wie Maria Magdalena, vom Herrn lernen. Die Jünger gingen mit Ihm, und dies zeigt, dass es nicht nur eine Exkursion von Damen war, die vom Meister wiederhergestellt wurden, sondern auch von Töchtern Gottes, die in Jesus die Lösung ihrer Probleme fanden. Sie wussten, dass sie gesegnet sein würden, denn ihre Herzen riefen nach mehr vom Herrn.

Es gab Fälle, in denen Christus einige Menschen befreite und sie nicht gehen ließ, wie der Dämon. Obwohl er von einer Legion böser Geister besessen worden war, war er bereit, von den großen Dingen zu erzählen, die Gott erreicht hatte. Der Herr weiß, wie Er jeden von einem dämonischen Besitz verursachten Schaden wieder herstellen kann.

In Christus mit der Liebe

R. R. Soares

> Heutige Nachricht

 

 

 

 

Gott der Befreier! Wir haben viel von Ihnen zu lernen. Lassen Sie uns immer an Ihrer Seite bleiben, um Ihre Ratschläge zu hören, die Schönheit Ihrer Heiligkeit zu betrachten und von Ihnen zu lernen, die sanftmütig und sanft von Herzen sind. Sie sind zart!

Wenn wir an Ihrer Seite laufen, gelingt uns alles. Ihre im Wort aufgezeichneten Beispiele und diejenigen, die wir täglich sehen werden, werden uns im heiligsten und kraftvollsten Glauben an Christus etablieren. Wir können die Chance nicht verpassen, Ihnen  zu folgen und Sie zu lieben.

Diejenigen, die daran interessiert sind, Ihre Arbeit zu lernen, müssen im Verständnis und in der Reinheit des Glaubens wachsen, um für diejenigen, die noch in Ihr Reich einreisen, Wertmittel zu sein. Unser Motto sollte lauten: "Unser Leben zurückgewinnen und uns schützen"!

> Agenda

  • Für dieses Ereignis ist keine Anwendung registriert.
 
Copyright 2013-2014, International Grace of God Church - Copyright 2013-2021
Internationale Kirche der Gnade Gottes
Ongrace.com