> Heutige Nachricht

02/20/2016 - HÖREN SIE DIE STIMME DES HERRN

  • Send by E-mail
  • Print
Auch wird der HERR dir geben Klugheit und Verstand und wird dir Israel befehlen, daß du haltest das Gesetz des HERRN, deines Gottes.   1 Chronik 22.12

Salomon wusste dass sein Vater, König David ein Mann Gottes war der auf vielfältige Weise verwendet wurde, sogar als Propheten. Also achtete er auf den Segen den er erhalten hatte. Wir müssen aufmerksam sein auf das, was der Allmächtige über uns spricht, sei es durch das Wort oder durch jemand anderen. Es gibt nichts Wichtigeres zu tun, als Seinem Zeugnis über uns zu glauben.

Jeder Vater will das Beste für sein Kind, und ohne Zweifel wollte David dass auch für Salomo, den der Herr ausgewählt hatte um in Israel zu regieren. Aber es gibt keinen Zweifel: was dieser Monarch zu seinem Sohn sprach kam von oben. Tatsachen beweisen, dass er verwendet wurde um Salomon zu zeigen was er tun sollte, wenn sich die Gelegenheit bot. Wer vom Herrn verwendet werden will soll sich an dass halten was Ihm gesagt wird und an diese Worte glauben.

 

Als er jenen Segnete der den Thron Israels erhalten würde, bat der König, der bald in den Himmel aufgenommen werden würde, dass der Herr seinem Sohn Klugheit (Weisheit) und Verständnis geben sollte. Dies war die Richtung des Höchsten, damit er sich nicht vom Verlangen oder der Gier hinreißen lassen würde, aber nur durch dass, was Gott zu seinem Herzen gesprochen hatte. Ebenso sollten Sie sich niemals beeinflussen lassen, von etwas dass nicht von dem Allmächtigen kommt.

Solomon bewarte diese Worte und später, als der Herr Ihm in einem Traum erschien und sagte dass Er ihm alles geben würde nachdem er Wünschte, bat der junge König um Weisheit. Er entfernte sich nicht von dem Rat und dies gefiel dem Herrn. Denn wer das Wort Gottes verachtet geht zu Grunde geht; auf anderen Seite wird jener der sich daran hält belohnt. Das Ende der Geschichte zeigt, dass er sehr gesegnet wurde und in allem Wohlstand erhielt.

Die Furcht des Herrn wird gemessen, wenn wir mit neuen Möglichkeiten konfrontiert werden aber genau das bitten was wir fühlen dass Gott von uns will. Ändern Sie nie die Worte des Allmächtigen, denn Sein Wille bleibt unverändert. Die Unveränderlichkeit des Zeugnisses Gottes über Sie garantiert Ihnen dass Sie das erhalten werden was Er sagt. So wird das Wort bestätigt. Wer an den Herrn glaubt wird nicht verwechselt werden.

Als Belohnung für das was Salomon bat, sagte Gott dass Er Ihm Weisheit und Verstand geben würde, und fügte Reichtum und Ehre dazu. Der Vater verspricht viel mehr zu tun als wir denken oder fragen. Natürlich wird es uns dass geben was gut und erfolgreich ist. Deswegen soll alles was von Ihm kommt nicht verschwendet werden. Wer verachtet was er vom Vater erhält wird Bruder des Zerstörers.

Laufen Sie mit übereinstimmung der Absichten des Herrn, und wenn eine Möglichkeit auftaucht, erfüllen Sie euren Wunsche wie erwartet. Wenn Ihnen etwas mehr gegeben wird, wird es wegen den Wünschen des Herrn sein. Aber nehmen Sie nicht weniger an als das was versprochen wurde.

In Christus, mit Liebe,

R. R. Soares

> Heutige Nachricht

 

 

 

 

Oh Herr! Dass wir nie das verlassen was Sie uns direkt oder indirekt gesagt haben. Wenn wir fühlen dass etwas von Ihnen kommt, sollen wir es in unseren Herzen aufbewaren und die Worte erfüllen. So werden Sie Euer Versprechen einhalten.

Wenn Sie fragen was wir wollen, oder wenn sich eine Gelegenheit ergibt, müssen wir fest stehen, wie versprochen. Auf diese Weise wird die Antwort Ihnen gefallen, und Sie werden dass erfüllen was Sie über uns gesagt haben. Vielen Dank dafür dass Sie uns lieben.

Solomon bekam um was er fragte, denn er gehorchte Eurem Zweck. Wer aber seinen eignen Zweck erfüllt wird herausfinden dass er falsch gehandelt hat und dass was er bekommen hat ist weniger als dass versprochen wurde.

> Agenda

  • Für dieses Ereignis ist keine Anwendung registriert.
 
Copyright 2013-2014, International Grace of God Church - Copyright 2013-2020
Internationale Kirche der Gnade Gottes
Ongrace.com