> Heutige Nachricht

08/09/2018 - HÖREN FÜRS LERNEN

  • Send by E-mail
  • Print
Vom Himmel hat er dich seine Stimme hören lassen, daß er dich züchtigte; und auf Erden hat er dir gezeigt sein großes Feuer, und seine Worte hast du aus dem Feuer gehört. 5.Mose 4.36

Was wir im Wort verstehen, ist die Stimme des Herrn. Es kommt voller Tugend auf uns, um zu erreichen, was es ankündigt. Nach der Sünde konnte der Mensch es nicht hören, also sprach Gott leise, damit Seine Schöpfung Ihn verstehen würde. Der Herr ist groß und mächtig und niemand hat Ihn jemals gesehen außer dem Sohn, der kam, um uns mit dem Vater zu versöhnen, selbst Adam sah den Höchsten nicht vor seinem Fall.

Die majestätische Stimme Gottes wird zu uns gesandt, damit wir sie so weit wie möglich ausüben können, ohne einen “Nebeneffekt” hervorzurufen. Adam und Eva versteckten sich im Garten des Eden, denn sie kannten die Kraft, die darin investiert wurde. Aber heute, weil Jesus unser Vermittler ist, gibt es keinen Grund, Ihn zu fürchten. Im Gegenteil, wir müssen uns mit Mut füllen und den Schöpfer bitten, mehr und mehr zu uns zu sprechen.

Wenn wir das Wort der Wahrheit lernen, sind wir befähigt, alles zu tun oder in Besitz zu nehmen, was es uns lehrt. Die gelehrte Person, wenn sie etwas vom Herrn lernt, setzt sie die Lektion in Tat um. Jesus hat niemanden zufällig angesprochen oder für diejenigen, die Seine Anweisungen als eine Option ansehen, die akzeptiert oder abgelehnt werden könnte. Unser Gott irrt sich nie, wenn Er zu uns spricht und kommt zu dem günstigsten Zeitpunkt zu unserem Guten. Halleluja!

Die Handlungen des Herrn in unserem Leben werden verwässert, so dass wir keinen Verlust erleiden. Schließlich, da Er groß ist, würde unsere Struktur Seinem Sprechen nicht widerstehen. Es gibt keine Möglichkeit, Seine Stimme zu hören, Feuer-Verbraucher zu sein und lebendig zu sein. Deshalb spricht Er gemäß unserer Grenze. Wenn wir Seine Offenbarungen ergreifen, werden wir mächtig, bis wir Götter genannt werden (Johannes 10.34-35).

Unter den Handlungen Gottes hören wir Seine Stimme. Seine Kraft durch unseren Glauben in die Tat umzusetzen, ist eine gute Sache für unsere Verwandten, Freunde oder Fremde. Das ist unsere Mission: die Macht zu rufen, die Übel besiegt, böse Geister vertreibt und den Menschen dazu bringt, wiedergeboren zu werden. Wenn wir nicht an die Schrift glauben und nach Seinen Lehren handeln, werden wir uns schlecht und grausam gegen den Herrn und unser Leben verirren.

Gott möchte Ihnen Sein großes Feuer zeigen, Wunder vollbringen, damit Sie Ihn hören und kennenlernen und Seinen Willen erfüllen. Gehen Sie nicht wie ein Frommer, sondern wie ein Praktiker des Wortes. Dies ist die Absicht des Herrn für Seine Kinder. Sie können und sollten ein Segen sein und in der wundervollen Umgebung leben, die Er Ihnen zu geben bereit ist. Täuschen Sie sich nicht mit den Lügen Satans, sondern gehorchen Sie dem Feuermacher.

Haben Sie niemals Angst, sich dem Herrn zu nähern. Er erinnert sich immer daran, dass wir Staub sind und spricht weise zu uns. Akzeptieren Sie die Aufgaben, die der Meister Ihnen gibt, ohne Ihn zu hinterfragen. Sie werden nichts produktiveres finden als die von Gott gegebenen Missionen. Sein Sie demütig, heilig und vollenden Sie den Glauben an Jesus.

In Christus, mit Liebe,

R. R. Soares

> Heutige Nachricht

 

 

 

 

Gott ist weise und liebevoll! Es ist gut zu wissen, dass Sie uns Ihr Feuer in dem Maße schicken, wie wir es tragen können. In Ihm sprechen Sie zu uns und geben uns die Richtung. Wir brauchen keine Angst zu haben, uns Ihnen zu nähern, denn Sie wissen, wir sind Staub und Sie sind Liebe!

Ihre Stimme kommt aus der Welt der Perfektion, in der Sie leben und arbeiten. Darum lassen Sie uns es von Ihren Lippen hören, die uns lehren, Sie zu lieben und Ihnen zu dienen. So werden wir uns in Ihnen vervollständigen, zeigen Sie uns Ihr Feuer, das alles Böse verzehrt.

Wir wollen von Ihnen lernen. Abgesehen davon, dass Sie groß und mächtig sind, sind Sie sanftmütig und demütig. Wir suchen Ihre Gunst, denn wie wir begrenzt sind, ohne sind wir ohne Ihre Gegenwart nichts. Vater, wie konnten Sie zu so kleinen und bösen Lebewesen wie wir schauen? Danke! Amen!

> Agenda

  • Für dieses Ereignis ist keine Anwendung registriert.
 
Copyright 2013-2014, International Grace of God Church - Copyright 2013-2022
Internationale Kirche der Gnade Gottes
Ongrace.com