> Heutige Nachricht

02/22/2021 - HATTEN DIE SCHRIFTEN RECHT ODER NICHT?

  • Send by E-mail
  • Print
Es waren aber etliche Schriftgelehrte, die saßen allda und gedachten in ihrem Herzen. Markus 2.6

Die Leute in diesem Haus in Kapernaum sahen, wie andere einige Fliesen vom Platz entfernten, aber der Meister sagte nichts darüber. Tatsächlich sagte niemand etwas und Jesus diente weiterhin dem Wort Gottes. Bei diesem Treffen gab es Schriftgelehrte, die ihren Lebensunterhalt damit verdienten, manuelle Kopien der Schrift auf Leder, Papyrus oder anderen Materialien anzufertigen. Sie betrachteten sich als Professoren des Religionsrechts und potenzielle Kritiker.

Sicherlich waren solche Männer mit der Art und Weise, wie Christus die Heilige Schrift interpretierte, nicht einverstanden und mochten es nicht, wenn er klar darüber sprach, wovon sie sich unterschieden, insbesondere über die Einhaltung des Sabbats. Als Jesus dem Mann sagte, dass seine Sünden vergeben worden waren, ließen die Schriftgelehrten keine Wünsche offen und sahen sich an, um zu bestätigen, was sie für die Häresie eines Meisters hielten. Sie würden an diesem Tag viel lernen, aber würden sie es akzeptieren?

Zu allen Zeiten sind “Ärzte” in religiösen Angelegenheiten aufgestiegen, und dies ist ein Problem für die wahren Diener des Herrn. Diejenigen, die keine göttliche Salbung haben, tun mehr Schaden als Nutzen. Lassen Sie sich nicht von einigen beunruhigen, die in Seinem eigenen Namen kommen oder von Seinen Organisationen „gesalbt“ werden und lehren, dass Gottes Zeit, Wunder zu wirken, vergangen ist und viele vom geraden Weg des Höchsten ablenkt. Gnade!

In einem muslimischen Land, in dem die Vorurteile gegen den christlichen Glauben stark und übertrieben sind, sah eine Person die Zeugnisse von Menschen, die von Jesus geheilt, geglaubt und auch geheilt wurden. Dann suchte er den Führer seiner Religion auf. Da sie als jemand Wichtiges bekannt ist, hatte sie Zugang zu ihm und erzählte ihm von diesem Segen. Da er nicht wusste, was er sagen sollte, antwortete er, wie viele sagen: “Die Tage der Wunder sind vorbei.” Aber wo steht das geschrieben?

Diese Antwort zeigt, dass er weiß und glaubt, dass Jesus in seinen Tagen auf Erden geheilt hat, aber als die Lehre, zu der er gehört, besagt, dass dies nicht mehr geschieht, hat er beschlossen, die Wahrheit nicht zuzugeben. Das ist ernst! Dieser Ordensmann wird am Tag des Richterstuhls Christi nicht ungestraft bleiben. Andere Vertreter der verschiedensten Religionen schweigen lieber, als darüber zu sprechen, was wahr ist, was vielen Menschen schadet.

Wenn der Mensch für sich selbst denkt und nicht mit Hilfe des Heiligen Geistes, bewegt er sich nicht von der falschen Position, die er eingenommen hat, und bevorzugt das ewige Gericht. Niemand, der vom Meister gehört hat – und er spricht durch die Bibel – kann sagen, dass das Wort Gottes nicht die Wahrheit ist. Leider folgen Menschen aufgrund persönlicher und schmutziger Interessen gleichzeitig dem Pfad des Irrtums. Armes Leben!

Ich schlage Folgendes vor: Halte dich jede Nacht vor dem Schlafengehen alles an und lese einige Bibelverse aus den Psalmen oder Evangelien. Meditiere darüber, was dir auffällt und mache dasselbe am Morgen. Bete auch zu Gott, dass Er dir die Wahrheit zeigt. Bald wirst du feststellen, dass du besser leben wirst.

In Christus mit Liebe,

R. R. Soares

> Heutige Nachricht

 

 

 

 

Gott, der uns liebt! Vielen Dank, dass Du uns die Wahrheit mitteilst, wenn wir die Bibel lesen und darüber meditieren. Es ist gut, Teil Deines Körpers zu sein, in Deinem Licht zu leben und von den Pfaden wegzugehen, die die Menschheit zum Verderben führen.

Nicht alle, die auf Dich hören, gehorchen Dir, aber sie wissen, dass aus Deinem Mund nur das Gute herauskommt. Wenn ihnen die Chance zur Sünde angeboten wird, geben sie sich dem Vergnügen hin, obwohl sie sehen, dass es giftig ist, ohne an den Tag der Abrechnung zu denken.

Ich verbinde meinen Glauben mit dem derer, die nicht länger unter dem Deckmantel der Täuschung leben wollen, sondern frei von ewiger Bestrafung sein wollen, und wir flehen, sie zu beschützen und ihnen Kraft zu geben, frei vom Bösen zu sein.

> Agenda

  • Für dieses Ereignis ist keine Anwendung registriert.
 
Copyright 2013-2014, International Grace of God Church - Copyright 2013-2023
Internationale Kirche der Gnade Gottes
Ongrace.com