> Heutige Nachricht

06/19/2017 - GUT IN SEINEM ZORN

  • Send by E-mail
  • Print
Stehe auf, HERR, in deinem Zorn, erhebe dich über den Grimm meiner Feinde und wache auf zu mir, der du Gericht verordnet hast. Psalm 7.6

Mit dem Feind spielt man nicht, denn sein Zweck ist immer zu stehlen, zu töten und zu zerstören (Johannes 10.10a). Wenn Sie nicht mit allem gegen ihn antreten, werden Sie ohne Zweifel den Schaden erleiden, den er für Ihr Leben geplant hat. Sehen Sie, dass das Böse in euch ist und beten Sie zu Gott, dass Er Ihnen die Richtung gibt um sich von diesem Übel zu befreien. Ansonsten werden Sie für einen sehr großen Schaden zahlen müssen. Wir sind die Agenten des Herrn hier auf der Erde; deshalb hängt alles von unserer Haltung ab.

Wir müssen den Herrn in Seinem heiligen Zorn erheben. Wenn Sie denken, dass der Angriff des Teufels unwichtig ist, werden Sie feststellen, dass er nicht zufällig gehandelt hat, aber Ihr Ende wollte. Warum einen Preis zahlen, wenn Ihr gesamtes Konto schon von Jesus bezahlt wurde und durch Seine Wunden geheilt wurde? Wer mit Satan spielt, der stellt fest, dass es keinen Zufall gibt, aber dass er einen tödlichen Hass in Bezug auf den Menschen hat. Gnade!

Wenn Gott zornig wird, beginnt Er Seine seltsame Arbeit, wie diese, die für Perazim und Gibeon getan wurde, wo der Feind besiegt wurde. Glauben Sie also; denn schließlich, wie der Herr mit David und Joshua war, ist Er mit all denen, die von Ihm gerufen wurden. Die Geretteten sind nicht nur in Ihrer Familie, sondern sind auch ein Teil Ihres Körpers. Aus diesem Grund können sie sich nicht an eine Liste der Hölle binden – seien es Versuchungen, seien es Krankheiten.

Die Unterdrückten Geister erfüllen einen Plan, der in der Mitte des Befehls der Hölle entstand und Sie als richtige Adresse des Übels Satans hat. Wenn Sie nicht richtig beten – und deshalb brauchen Sie die göttliche Hilfe – wird der Teufel Sie für immer ruinieren. Unser Kampf gegen das Böse Reich ist täglich, was versucht und zu vernichten und aus der Gegenwart Gottes zu nehmen. Wer nicht an den Herrn glaubt, der gibt sich dem Teufel hin. Achtung!

Die Dämone erfüllen die Befehle des Bösen. Sie sind wie Roboter, die nichts fühlen in Hinsicht auf die Schäden, die sie tun, denn sie wissen nicht was Mitleid oder Barmherzigkeit ist. Mit der Wut ihres Chefs, kämpfen sie um uns mit Angst zu füllen und uns mit ihrem höllischen Spektakel zu plagen.

So wie die Jünger Jesus erwachten, als sie auf dem Meer waren, müssen Sie Ihn für Sie wecken; sonst wird Ihr Boot sinken. Die beste Zeit um den Meister zu wecken, ist wenn der Glaube Ihr Herz mit Hoffnung und Gewissheit erfüllt. Also kommen Sie ins Gebet und fangen Sie Ihre Freilassung an, indem Sie Gott die gebührende Aufmerksamkeit geben. Lassen Sie Ihn nicht in Ihrem Leben „einschlafen“, denn Er kam um Sie zu retten.

Wenn der Herr „geweckt“ wird, sein Sie objektiv und rufen Sie Ihn um Sie von den bösen Mächten zu befreien, die Ihr Leben angreifen. Sagen Sie Ihm, dass Er Sie nicht nur von den Operationen des Teufels retten soll, die Sie kennen, sondern auch von dem was er im Geheimen tut. Treffen Sie die beste Entscheidung zu diesem Zeitpunkt: die Gnade Gottes auf Ihnen.

In Christus, mit Liebe,

R. R. Soares

> Heutige Nachricht

 

 

 

 

Gott, unser Kommandant! Wir brauchen dass Sie zu unserem Gunsten aufstehen und uns zur Zeit des Trübsals helfen. Wir wollen nicht melancholisch sein, aber die Situation hat sich verschlechtert und der Teufel hat uns mit Angst erfüllt.

Wachsen Sie in Ihrem Zorn, denn Sie sind herrlich in der Schlacht. Wir brauchen Sie, denn ohne Ihre Anwesenheit, wird der Feind uns angreifen und sein Ziel ist es uns zu stehlen, zu töten und zu zerstören. Helfen Sie uns!

Für uns wird der Zorn des Feindes nicht alles sein, wenn Sie zu uns kommen. Mit Ihrem Gunst werden wir uns nicht mit den Lügen des Teufels beeinflussen lassen. Vielen Dank , dass Sie uns mit dem Urteil erwachten. Amen! 

> Agenda

  • Für dieses Ereignis ist keine Anwendung registriert.
 
Copyright 2013-2014, International Grace of God Church - Copyright 2013-2017
Internationale Kirche des Gnaden Gottes
Ongrace.com