> Heutige Nachricht

11/18/2017 - ES GAB NOCH KEINEN UNTERSCHIED

  • Send by E-mail
  • Print
Da aber Pharao sah, daß er Luft gekriegt hatte, verhärtete er sein Herz und hörte sie nicht, wie denn der HERR geredet hatte. 2.Mose 8.15

Der Herr arbeitete im Herzen des Pharaos, so wie er in den Herzen vieler Menschen gearbeitet hat. Heute gibt es viele, die nicht verstehen können, was der Höchste ihnen sagt, so wie es der ägyptische Führer nicht verstand. Im Inneren des Pharaos gab es so etwas wie ein verborgenes Tier, und wenn er die Kinder von Israel vor Gott gehen ließ, tat er ein großes Werk in seinem Leben, er würde die Israeliten jagen, um sie zu töten.

Der König von Ägypten hatte Beweise dafür, dass Gott größer war als seine Götter und wusste, dass Mose ein Vorsprecher des Himmels war. Aber weil er sich nicht brechen ließ, wie er sollte, verhärtete der HERR sein Herz. Es gibt eine Menge Leute, die, wenn sie geheilt werden würden, viel gedeihen würden oder alle ihre Probleme gelöst haben würden, die körperliche Kraft und den Erfolg benutzen könnten, den sie erreicht haben, um Dinge zu erreichen, die ihnen einen ewigen Schaden bringen würden.

Der Pharao kann mit vielen “Christen” verglichen werden, die sich schlecht benehmen, aber im Augenblick des Leidens suchen sie den Herrn, um ihre Schwierigkeiten zu lösen und versprechen, dass sie diese Dinge niemals wieder tun werden. Doch wenn der Schmerz vergeht, machen sie den gleichen Fehler wieder. Es ist notwendig, den Dämon zu überwinden, der Ihr Herz beherrscht, denn er ist wie ein heftiges Tier, das Sie zu gegebenen Zeiten dazu bringt Absurden zu tun. Amen!

Der Frieden ist eines der schönsten Dinge, die existieren, denn mit ihm genießen wir Wohlstand, Gesundheit und andere Segnungen. Wer aber noch nicht wirklich von Jesus befreit worden ist oder von einem bösen Geist überwältigt wird, der fühlt sich bald entspannt und entspannd auch im Dienst zu Gott. So, ohne die geringste Anstrengung, lässt der Teufel ihn nach seinem bösen Willen handeln. Wir müssen eine vollständige Befreiung im Glauben an Christus suchen.

Ägypten würde noch die Wirkung vieler Plagen erleiden, die Mose durch göttliche Ordnung senden würde. Das wird auch mit denen geschehen, die sich nicht vor dem Allmächtigen verbeugen. Dann nimmt die Heilung Zeit, der Leiden wird nicht zerstört und der wahre Frieden kommt nie. Wenn diese Leute in Christus die Befreiung ihres Übels suchen würden, würden sie auch das Tier sehen, was sie unterdrückt und dann würden sie wunderbar leben.

Der Pharao musste die göttliche Hand mehr Strafen auf seinem Land betreiben sehen, damit er den Aufstand des ansässigen Tieres in ihm verzögern könnte. Doch obwohl er die Hand des Herrn sah, die auf ihm war, gab er nicht auf und deshalb wurde er für immer zerstört. Jeder muss durch die Neugeburt gehen. Sobald man gerettet ist, wird man von dem Geist befreit, der zur ewigen Qual gebracht wird.

Wie lange werden Sie noch bestraft um wiedergeboren zu werden und Gott zu dienen? Ohne Rettung werden Sie nicht vollständig von dem himmlischen Vater besucht. Wenn Sie wollen, wird der Herr in diesem Moment den Prozess beginnen, der Sie wiedergeboren lässt. Sein Sie weise! Wenden Sie sich jetzt und Ihr Leben wird sich völlig verändern. Sagen sie das dem Herrn und sein Sie jetzt gerettet.

In Christus mit Liebe,

R. R. Soares

> Heutige Nachricht

 

 

 

 

Herr! Wie oft haben Sie das Herz des Königs von Ägypten berührt, aber er hat nicht nachgegeben? Wie oft haben Sie das Herz meines Lesers berührt, aber er verschieb die Entscheidung ohne zu wissen, dass er für später lässt, was er nicht kann? Helfen Sie ihm.

Mögen alle meine Leser sich Ihnen hingeben, dann wird die Heilung, von der so sehr geträumt wird auch kommen und das grausame Leiden wird in der Schnelligkeit eines Augenblicks vorübergehen. Wir können nicht dieses Tier in uns verbergen. Befreien Sie uns, Gott!

Wir dürfen kein trauriges oder geschlossenes Herz haben, noch können wir verzweifeln und den Feind in unsere Seele eindringen lassen. Der Glaube, den Sie uns gegeben haben ist genug, um uns von der Unterdrückung zu befreien. Deshalb, im Namen Jesus, lasse ich diese Person frei werden. Amen! 

> Agenda

  • Für dieses Ereignis ist keine Anwendung registriert.
 
Copyright 2013-2014, International Grace of God Church - Copyright 2013-2021
Internationale Kirche der Gnade Gottes
Ongrace.com