> Heutige Nachricht

08/16/2022 - ER FÜRCHTETE SICH DAVOR, GOTT ANZUSCHAUEN

  • Send by E-mail
  • Print
Und er sagte: "Ich bin der Gott deines Vaters, der Gott Abrahams, der Gott Isaaks und der Gott Jakobs. Und Mose verbarg sein Angesicht, weil er sich fürchtete, Gott anzuschauen. 2. Mose 3.6

Nachdem er Mose verboten hatte, sich dem Busch zu nähern, der mit einem anderen Feuer brannte als dem, das er kannte, offenbarte sich ihm der Allerhöchste. Dies geschah, ohne einen Zweifel daran zu lassen, wer seine Macht demonstriert hat, nämlich der Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs. Der Herr war nicht sparsam mit seiner Selbstoffenbarung, sondern wiederholte, dass er der Gott derer ist, die einen Bund mit ihm geschlossen haben.

Der Herr erklärte sich zum Gott des Vaters von Mose, denn Amram zeugte, als er Jochabel heiratete, Aaron, Mose und Mirjam. Der Allmächtige versäumt es nicht, den Namen des Vaters von Mose zu erwähnen, weil dieser Mann an Ihn glaubte und nicht zuließ, dass Mose bei seiner Geburt getötet wurde. Der Allerhöchste vergisst niemals diejenigen, die seinen Willen tun. Bei ihm gibt es keine Ungerechtigkeit. Der Mensch wird ernten, was er sät (Galater 6.7-8). Amram wurde für seine Taten anerkannt.

Gott wollte sagen, dass Mose nur wegen des Glaubens seiner Eltern am Leben war, denn sie gehorchten ihm und nicht dem Befehl des Königs (Hebräer 11.23). Wie ein anderer Diener des Vaters sagte: “Samuel aber sprach: Hat der Herr so viel Gefallen an Brandopfern und Schlachtopfern wie am Gehorsam gegenüber dem Wort des Herrn? Siehe, gehorchen ist besser als opfern, und hören ist besser als das Fett der Widder. Es würde Zeiten geben, in denen er so handeln müsste. Das müssen wir auch!

Der Kampf, den Amram, der Vater von Mose, führte, damit die Hebamme dem König von Ägypten nicht gehorchte, wurde durch den Glauben gewonnen. Deshalb nennt der Herr sich selbst seinen Gott. Paulus sagte: “Denn ich bin gewiss, dass weder Tod noch Leben, weder Engel noch Gewalten noch Mächte, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, weder Höhe noch Tiefe noch irgendeine andere Kreatur uns scheiden kann von der Liebe Gottes, die in Christus Jesus ist, unserem Herrn. (Römer 8.38-39). Er ist dein Gott!

Als der Allmächtige sagte, er sei der Gott Abrahams, meinte er damit, dass er keinerlei Probleme hatte, denn als der Patriarch begann, in seiner Gegenwart zu wandeln und in seinem Willen vollkommen zu sein, konnte er seine Verheißung erfüllen (1. Mose 17.1ff). Ist es das, was uns vom Wirken des Heiligen Geistes getrennt hat? Versuche in der Bibel nachzulesen, was du im Namen Jesu tun kannst. Er wird mit dir sein!

Isaak haderte nicht mit den Philistern, als sie ihm die von ihm gegrabenen Wasserbrunnen wegnahmen, weil er den Glauben hatte, weitere zu graben (1. Mose 26.17-25). Die Furcht vor dem Herrn veranlasste seinen Sohn Jakob, seine Hand nicht gegen seinen Schwiegervater Laban auszustrecken: Wenn der Gott meines Vaters, der Gott Abrahams und der Gott Isaaks, nicht mit mir gewesen wäre, hättest du mich jetzt sicher leer ausgehen lassen. Gott hat mein Elend und die Arbeit meiner Hände erhört und dich letzte Nacht zurechtgewiesen (1. Mose 31.42).

Der Allmächtige erinnert uns an den Kampf Jakobs mit Ihm, damit Er Esau, seinem Bruder, den Hass nimmt, der zum Tod Jakobs und seiner Familie führen könnte. Der Verdränger glaubte, dass aus seinem Samen der Befreier Israels und Retter der Welt hervorgehen würde. Lasst euch nicht täuschen, durch ihn werden viele zum Heil geführt werden. Verliere im Kampf nicht den Mut! Du hast nur eine Möglichkeit: gewinnen!  

In Christus, mit Liebe,

R. R. Soares

> Heutige Nachricht

 

 

 

 

Gott, Erfüller Deiner Verheißungen! Mose kannte die Geschichte seines Volkes, der Hebräer. Alles begann mit Abraham, dem du befohlen hast, sein Land und seine Verwandten zu verlassen und in das Gebiet zu ziehen, das ihm gezeigt werden würde. Er hat gehorcht! Hilf uns, Dir zu gehorchen!

 Mose kannte die Furcht Isaaks, die von Jakob erklärt wurde. Deshalb hast Du ihm Jahre später gesagt, dass Du seine Nachkommen zu einem größeren und besseren Volk machen würdest als die Israeliten, die nach Ägypten zurückkehren wollten, und er hat Dich überredet, das nicht zu tun (2. Mose 32.11-14, 32-34). Unterrichte uns in der Wahrheit!

Mit Jakob hast Du Deine Verheißung erfüllt, als es schien, als gäbe es keinen Weg mehr, denn Esau, der andere Sohn von Isaak und Rebekka, wurde zuerst geboren, hatte aber die Hand Jakobs in der Ferse, wie es die Prophezeiung sagt. Amen!

> Agenda

  • Für dieses Ereignis ist keine Anwendung registriert.
 
Copyright 2013-2014, International Grace of God Church - Copyright 2013-2022
Internationale Kirche der Gnade Gottes
Ongrace.com