> Heutige Nachricht

03/23/2019 - DOPPELTE SCHANDE UND SCHAM

  • Send by E-mail
  • Print
Für eure Schmach soll Zwiefältiges kommen, und für die Schande sollen sie fröhlich sein auf ihren Äckern; denn sie sollen Zwiefältiges besitzen in ihrem Lande, sie sollen ewige Freude haben. Jesaja 61.7

Weil sie die Verheißungen nicht beachteten, die sich im Leben derer, die dem Gesetz Moses gehorchten, erfüllen würden, da die Gebote sie weise und mächtig machen würden, lebten die Israeliten unterhalb der Linie des spirituellen Erfolgs und gingen durch Momente großer Prüfungen. Die Verheißung an sie, die auch für uns gilt, war: Wenn ihr es wollt, und ihr werdet hören, dann sollt ihr das Gute dieses Landes essen (Jesaja 1.19). Wenn sie dem mosaischen Gesetz gehorcht hätten, wären sie belohnt worden.

Wir haben wie die Hebräer in Bezug auf Gottes Zusicherung gegenüber den Kindern Jakobs gehandelt: Seit dem Fall in Eden, der alle Generationen durchläuft, hat der Herr sie mit seinen treuen und guten Verheißungen bereichert. Alles, was im Heiligen Buch verzeichnet ist, das gehört denen, die an Jesus glauben. Aber wie sie nehmen wir die Schrift nicht in Betracht, also leben wir schlecht. Das Geheimnis besteht darin, zurückzukehren, um dem Allerhöchsten zu dienen.

Wegen der Sünde Adams lastete die doppelte Scham auf dem Menschen. Jesus hat diesen Vorwurf jedoch von der Menschheit entfernt, als Er sich für uns hingab. Deshalb muss niemand unter dem Joch der Dunkelheit leben. Wenn Sie Ihren Platz in Christus einnehmen, freuen Sie sich über Ihren Anteil an Seiner Arbeit. Heute sind wir im Besitz des wahren Landes der Verheißung, wo es all die Dinge gibt, die wir brauchen. Alles gehört uns, wir gehören zu Christus, und Er gehört Gott.

Nun, in unserem Land müssen wir alles in Besitz nehmen, was die Rettung betrifft, die Christus mit Seinem Blut erkauft hat (Römer 5.21-21). Wir müssen befehlen, dass unsere Bedürfnisse im Namen des Sohnes Gottes erfüllt werden. In der Tat werden wir doppelt erhalten, was uns der Böse genommen hat. Wie bei Hiob, wenn der Herr sein Los wiederhergestellt hat, wird es uns widerfahren (Hiob 42.10). Schließlich waren wir von den Auswirkungen von Adams Fall befreit.

Die Traurigkeit – die Frustration – endet für die Geretteten, denn der Anteil, den sie erhalten haben, ist doppelt so groß wie das, was sie hatten. Und das Beste ist noch: Es kommt mit ewiger Freude. Wenn wir jedoch nicht an das Erlösungswerk des Herrn glauben und es nicht beanspruchen, werden wir unter den Bedrückungen des Feindes weitermachen. Die Prophezeiung Jesajas wurde in Jesus erfüllt. Wir müssen befehlen, dass uns Schmuck aus Asche, Gewänder der Freude durch Kummer gegeben werden (Jesaja 61.3).

Die Israeliten wurden gedemütigt und erlitten die verschiedensten höllischen Angriffe, als sie sich von Gott abwandten. Das passiert uns auch, aber in dem Moment, in dem wir zum Höchsten zurückkehren, können wir feststellen, dass wir eine Robe des Lobes statt der Demütigung tragen. Schließlich werden wir aus unserer vergeblichen Lebensweise gerettet und werden zur Freude des Herrn. Er hat alles getan, um uns frei zu machen.

Wir sind gerettet und zurück zum Haus des Vaters, also gibt es keine Verurteilung mehr auf unserem Blatt (Römer 8.1). So sehr der Teufel uns auch unter seinen Krallen haben mag, müssen wir unseren Platz in Christus einnehmen, denn wir sind die Gerechtigkeit Gottes in Jesus (2.Korinther 5.21). Deshalb genießen Sie alles, was der Erretter mit Seinem kostbaren Blut gekauft hat. Halleluja!

In Christus, mit Liebe,

R. R. Soares

> Heutige Nachricht

 

 

 

 

Vater! Im Tod und in der Auferstehung Jesu wurde alles getan, um uns von den feindlichen Händen zu befreien. Jetzt können wir frei von böser Unterdrückung leben, und das muss Anlass zum Feiern sein.

Die doppelte Scham und Schande endete. Wir können tun, was wir nicht tun konnten, denn im Opfer Christi sind wir neu erschaffen worden, um die wichtigste Arbeit aller Zeiten zu vollbringen: Deine. Der Teufel kann uns nicht länger festhalten.

Wir müssen uns freuen, weil wir in unserem Land sind und für unseren Anteil am Sieg Christi arebiten. Jetzt haben wir doppelt so viel. Nichts wird uns daran hindern, zu wollen und zuzuhören, um das Beste zu essen. Unsere Freude ist für immer da!

> Agenda

  • Für dieses Ereignis ist keine Anwendung registriert.
 
Copyright 2013-2014, International Grace of God Church - Copyright 2013-2021
Internationale Kirche der Gnade Gottes
Ongrace.com