> Heutige Nachricht

07/21/2018 - WIR MÜSSEN ES MEHR VERWENDEN

  • Send by E-mail
  • Print
Wenn sie dir nun nicht werden glauben noch deine Stimme hören bei dem einen Zeichen, so werden sie doch glauben deine Stimme bei dem andern Zeichen. 2.Mose 4.8

Es ist möglich, vor Freude zu springen, wenn wir uns dem Wort Gottes zuwenden und sehen, wie viel Er für uns getan hat und uns geliebt hat, indem er Jesus sandte, um uns von dem Reich der Finsternis zu befreien. Heute, in Christus, müssen wir uns keiner der bösen Versuchungen beugen, denn Er hat uns von allen Formen der Unterdrückung befreit. Nun, da wir das Licht gesehen haben und durch dieses erleuchtet wurden, werden wir den Glanz unseres Vaters erstrahlen lassen.

Manchmal wagen es einige, Gott zu vertrauen und schon gedeihen sie. Aber, unglaublich wie es uns scheinen mag, werden diese Menschen sogar von den Geretteten als Diebe bezeichnet, sie sagen: “Wenn die Dinge nicht für alle gut sind, wie haben Sie das alles erreicht?”. Sie sagen solche Dinge, weil sie nicht wissen, dass es für diejenigen, die in Christus Jesus sind, keine Verurteilung mehr gibt (Römer 8.1), weil sie im Sohn Gottes völlig von der Finsternis befreit wurden und daher ein Recht auf Wohlstand und andere Segen haben. Ehre sei Gott!

Weil wir nicht wissen, was uns frei vom Geliebten gegeben wurde, wandeln wir in der Dunkelheit und sehen nicht das große Licht, das ständig auf jene scheint, die es wagen, an Gott zu glauben. Jedoch, wenn wir lernen was der Erretter für uns getan hat, leben wir tatsächlich frei. Die größte Tragödie der Kirche besteht darin, dass Seine Kinder wie Verlorene leben, ohne den Unterschied zu machen, den die Geretteten tun müssen.

Die biblischen Beispiele, so wie Jabez (1. Chronik 4.10) haben nicht dazu gedient, diejenigen zu beeindrucken, die nicht mutig genug sind, den Aussagen des Herrn zu vertrauen. Aus diesem Grund bleiben sie im Dunkeln, auch wenn sie Söhne des Lichts genannt werden (1. Thessalonicher 5.5). Es fehlen Leute wie Jabez. Es sollte zwischen dem Diener Gottes und demjenigen, der in Sünde lebt, unterschieden werden (Maleachi 3.18). Dies ist eine der besten Möglichkeiten, um zu zeigen, wer in uns lebt.

Du musst entscheiden, ob Ihm wirklich dienst, jener der uns durch Seine Wunden geheilt hat (Jesaja 53.5). Er erklärt, dass er denen, die in Rechtschaffenheit leben, kein Gutes verleugnen wird (Psalmen 84.11). Dann untersuche, wie du gelebt hast. Können die Verlorenen den Unterschied in dir sehen? Wenn du es nicht kannst, wie willst du dann sagen, dass Jesus das ist, was du sagst, wenn er die Versprechen in deinem Leben nicht einhält? Wir müssen zu den Ursprüngen des Evangeliums zurückkehren und an den Herrn glauben.

Kannst du von deinen Einstellungen behaupten, das große Licht gesehen zu haben? Wenn du es gesehen hast, hast du davon profitiert, um geheilt, gesegnet und wohlhabend zu sein und all die Segnungen Gottes zu genießen? Es ist gut aufzuhören, betrogen zu werden und den Allerhöchsten zu verleugnen. Der Christ muss zu Füßen Christis sein, immer bereit, die göttliche Kraft zu nutzen, wo sich das Böse manifestiert. Damit wird er ein Beispiel sein; Schließlich wird die Evangelisierung der Verlorenen etwas einfacher und mächtiger sein.

Das Licht leuchtete auf denjenigen, die an so einem schrecklichen Ort wohnten, dass es sogar als Ort des Schattens des Todes genannt wurde – die Natur Satans. Es gibt also keine Entschuldigung, wenn du dort noch wohnst, denn nachdem du erleuchtet wurdest, solltest du gegangen sein. Jetzt gehst du und nimmst Zuflucht unter den Flügeln des Allmächtigen.

In Christus, mit Liebe,

R. R. Soares

> Heutige Nachricht

 

 

 

 

Vater! Ihre Taten haben uns viel zu lehren, und Ihre Anweisungen zu verlieren ist sicherlich nicht gut. Wir wollen beobachten und tun, was Sie uns sagen. Also, danken wir Ihnen im Voraus für dieses Geschenk. Herr, wir wollen Sie lieben und ehren!

Unsere Werke müssen in Ihrem Herzen beginnen und unter Ihrer Führung geschehen. Wir wünschen Ihnen, dass Sie in Ihrem Sohn verherrlicht werden. Damit dies aber durch unsere Instrumentalität geschieht, brauchen wir Ihre Hilfe. Herr, wir wollen Sie lieben und ehren!

Mögen wir Ihre Führung niemals missachten, sondern sie mit Macht erfüllen. Dann werden Sie als der wahre und treue Gott anerkannt werden, und damit werden wir in der Lage sein, unsere Gelübde mit Liebe zu erfüllen. Herr, wir wollen Sie lieben und ehren!

> Agenda

  • Für dieses Ereignis ist keine Anwendung registriert.
 
Copyright 2013-2014, International Grace of God Church - Copyright 2013-2021
Internationale Kirche der Gnade Gottes
Ongrace.com