> Heutige Nachricht

01/25/2017 - DIE SCHWERE ENTSCHEIDUNG

  • Send by E-mail
  • Print
Steht dir nicht alles Land offen? Scheide dich doch von mir. Willst du zur Linken, so will ich zur Rechten; oder willst du zur Rechten, so will ich zur Linken.  Mose 13.9

Abraham betrachtete seinen Neffen, Lot, wie ein Bruder. Allerdings ist die Bosheit die in sein Herz trat verantwortlich für die Störungen die dieser Patriarch den Hebräern brachte. Dann musste Abraham eine Entscheidung treffen. Gewiss, betete er ernsthaft für was geschah, und durch göttliche Führung, schlug er den beiden vor, voneinander abzuweichen. In der Trennung zeigte Lot, was in ihm drin war. Warum erkannte Lot nicht dass der Segen mit seinem Onkel war?

Manchmal ist es schwierig jemandem vorzuschlagen uns zu entfernen wenn wir sie wirklich lieben, aber wenn das miteinander leben unangenehm wird ist der beste Weg die Trennung. Sie müssen Hilfe von oben suchen, denn wir kennen nicht den Menschen, aber der Herr ist allwissend. In dem Vorschlag den wir präsentierten, können wir nicht zulassen das schlechte Gefühle uns leiten.

Der Vorschlag kann nicht einer sein der uns begünstigt. Obwohl wir recht haben, müssen die Parteien gerecht abgemessen werden und die Entscheidung muss von beiden getroffen werden, damit man nicht als böswilliger beschuldigt werden kann. Dies kann man nur mit Gebeten und dem Zeugnis des Höchsten erreichen. Der Ungerechte verliert die himmlische Hilfe.

Lot bewiesen dass er von dem Fleisch geführt wurde, denn wohl wissend, dass dieses Land Abraham versprochen war, entschied er sich für dass was er für richtig hielt. Sehen Sie, der Mann kann sogar etwas höheres und produktiveres sehen, aber es wird nicht immer so sein. Eine wichtige Tatsache die in Betracht gezogen werden soll, von denjenigen die den Segen Gottes haben wollen. Deshalb wird er überall Erfolg haben, denn der Herr wird ihm helfen.

Das Traurige daran ist dass Onkel und Neffe sich deswegen entfernt haben. Später jedoch, wurde festgestellt, dass wegen Abraham, Gott das Leben von Lot und seiner Familie verschonte, was beweist das die Salbung des Allmächtigen uns nicht ein schlechtes Herz gibt. Obwohl wir, menschlich gesprochen, Gründe dazu haben dies zu tun, handeln wir in gewisser Weise. Es nützte Lot nichts das beste zu nehmen denn er endete mit nichts und fast verlor er auch noch sein Leben.

Eine weitere wichtige Tatsache ist, dass Lot nicht einmal einen Sodomiten für den Höchsten gewann, obwohl er sich sehr anstrengte um dies zu tun. Das Gute, das er ihnen machte wurde als Verurteilung verstanden. Weder diejenigen die seine Schwiegersöhne sein würden, glaubten ihm nicht. Leider verschwendete Lot seinen Segen. Und was werden sie tun?

In Christus, mit Liebe,

R. R. Soares

> Heutige Nachricht

 

 

 

 

Herr! Sie haben die Trennung von Abraham und Lot hervorgesehen noch bevor der Patriarch von der Behauptung, beunruhigt wurde, dass der Neffe gegen Abraham handelte, denn in der Tat, war alles dies gegen seinen Freund. Dann wurde die Entscheidung getroffen.

Die Trennung war die Möglichkeit die von Abraham gefunden wurde um das Übel zu beseitigen. Es war Lots Aufgabe zu erkennen dass sein Onkel ihn Segen würde, um Vergebung zu betteln und zulassen dass der Pfarrer ihn entlassen würde um den Frieden wieder herzustellen. Aber er ließ sich verhärten.

Leider gibt es Fälle, in denen die Trennung notwendig ist, denn es ist besser in einem Wüstenland zu wohnen, als mit einem bösen Mann zu leben. Nennen Sie uns die richtige Richtung für diejenigen die wegen jemandem leiden. Seien wir nicht wie Lot. Amen!

 

> Agenda

  • Für dieses Ereignis ist keine Anwendung registriert.
 
Copyright 2013-2014, International Grace of God Church - Copyright 2013-2022
Internationale Kirche der Gnade Gottes
Ongrace.com