> Heutige Nachricht

02/19/2022 - DIE SCHÖNSTE AUSSAGE

  • Send by E-mail
  • Print
Und Jesus sagte zu ihr: Ich bin es, und ihr werdet den Menschensohn zur Rechten des Allmächtigen sitzen und auf den Wolken des Himmels kommen sehen.   Markus 14.62

Als der Hohepriester ihn fragte, wer er sei, leugnete der Meister nicht, sondern sagte, er sei der Christus. Die jüdische Autorität muss innerlich gezittert haben, denn er stand vor dem ewigen Gott, dem Schöpfer des Himmels und der Erde. Und dennoch blieb er bei seiner Position, den Urheber des Lebens zum Tode zu verurteilen. Wenn Menschen sich dem Bösen hingeben, ist es ihnen egal, was über sie gesagt wird, denn ihr Gewissen ist bereits durch den Hass, der in ihren Herzen wohnt, zerfressen.

Ich bin. Furchtlos sagte er, dass er der Christus sei, der Sohn des lebendigen Gottes. Der Meister sprach klar und unmissverständlich. Obwohl er die Antwort wusste, wollte der Hohepriester von ihm die Bestätigung hören, um seinen Tod anzuordnen. Für Jesus war das kein Problem, denn schließlich war er genau dafür gekommen: um an unserer Stelle zu sterben und sein Blut für unsere Rechtfertigung zu vergießen. Es war grausam, aber das war der genehmigte Plan, denn es war der einzige Weg, uns zu retten.

Kein Diener Gottes soll lügen, denn Lügner sind Kinder des Teufels. Die Heilung des Mannes mit der verdorrten Hand beweist dies. Bevor Jesus ihn heilte, stellte er ihnen zwei Fragen: “Ist es am Sabbat erlaubt, Gutes zu tun oder Böses zu tun? Leben retten oder töten? Und sie schwiegen (Markus 3.4). Er zeigte, warum er die Kranken heilte. Da er die Macht hat, dies zu tun, würde er sündigen, wenn er es nicht täte. Doch sie blieben in ihrer Sturheit!

Der Glaube entstand in den Herzen der Geretteten, als sie den Herrn als Retter annahmen. Vorher gab es Verzweiflung, Frustration und Zweifel darüber, wo sie die Ewigkeit verbringen würden. Aber in dem Moment, in dem sie ihn aufnahmen, wurden sie wiedergeboren und hören heute in ihrem Handeln nicht mehr auf das Fleisch oder den Teufel. So betrachten sie sich als durch das Blut Christi gereinigt und sprechen nach der Wahrheit. Sie lieben Gott wirklich!

Unmittelbar danach teilte der Meister dem Hohenpriester und den anderen Mitgliedern des Gerichts mit, dass alle ihn zur Rechten des Allmächtigen sitzen sehen würden. Das bedeutet, dass ihm alle Macht im Himmel und auf Erden gegeben wird. Heute ist Christus der allmächtige Gott, denn da er zur Rechten des Vaters und Gott mit ihm ist, gebietet er über das Universum. Wenn wir ihn als unseren Retter annehmen, haben wir alles bei ihm, und alles, worum wir bitten, wird für uns geschehen (Johannes 14.13).

Der Herr nutzte die Gelegenheit, um von seinem zweiten Kommen auf die Erde zu sprechen, wenn er seine Kirche suchen und sie aus diesem Meer von Schlamm und Prostitution herausholen wird. Dieser Tag wird herrlich sein für die Erlösten, die mit dem Meister aufsteigen werden. Für die Übriggebliebenen wird es jedoch dunkel sein, denn sie werden nie mehr die Erlösung erhalten können. Diejenigen, die es auf später verschieben, werden feststellen, dass es dann zu spät ist. Komme jetzt mit Gott ins Reine! Lass es nicht auf dich beruhen, bis die Zeit abgelaufen ist? Er wird für diejenigen kommen, die auf Ihn warten!

Die Heilige Schrift erklärt, dass die Erlösten in Christus, unserem Herrn, in den himmlischen Örtern sitzen werden: Er hat uns mit ihm auferweckt und uns in Christus Jesus in den himmlischen Örtern sitzen lassen (Epheser 2.6). Nutze die Gelegenheit, dich Gott zu überlassen und Jesus dein Ja zu geben, der ans Kreuz gegangen ist, um den Preis für deine Erlösung zu zahlen. Er ist dein wahrer Freund!

In Christus, mit Liebe,

R. R. Soares

 

> Heutige Nachricht

 

 

 

 

Gott bin ich! Dein Sohn hat das Werk vollendet und sitzt nun zu deiner Rechten. Wir wollen auch unseren Auftrag erfüllen und in Christus in den himmlischen Regionen sitzen. Du hast uns zu einem Teil deines Leibes, der Kirche, gemacht. Wir danken Dir, Vater!

Wir können und müssen bekennen, dass wir gerettet sind und aus dem Reich der Finsternis in das Reich des Lichts versetzt wurden. So werden wir niemals untergehen. Das feste Bekenntnis ist die Pflicht der Christen überall. Wir wollen mutig sein, Deinen Namen ehren und Dich lieben!

Wir sind dankbar für den Tag, an dem Jesus auf die Erde zurückkehren wird und mit ihm die Brüder, die gestorben sind und die, die an diesem Tag leben. Für immer werden wir Deine Gnade und Barmherzigkeit dafür preisen, dass Du uns die Hand gereicht hast. Hilf uns, unsere ganze Familie zu retten!

> Agenda

  • Für dieses Ereignis ist keine Anwendung registriert.
 
Copyright 2013-2014, International Grace of God Church - Copyright 2013-2022
Internationale Kirche der Gnade Gottes
Ongrace.com