> Heutige Nachricht

03/03/2022 - DIE FÜRSORGE DES HERRN

  • Send by E-mail
  • Print
Und als wir nach Rom kamen, übergab der Hauptmann die Gefangenen dem Feldherrn; Paulus aber durfte bei dem Soldaten, der ihn bewachte, allein wohnen.  Apostelgeschichte 28.16

Die Ankunft in Rom war das Ende einer Reise, die Paulus zu Beginn viele Sorgen bereitete, einschließlich Rückschlägen durch die Natur, aber danach viel Freude. Alles im Leben ist am Anfang schwierig, aber mit der Zeit wird alles einfacher, als wir es uns vorstellen. Lass dich nicht von der Entmutigung überwältigen. Wenn dies geschieht, wirst du sogar abstoßend auf die Menschen wirken. Seid immer fröhlich und fest in eurem Glauben an Christus. Der Sieg ist bereits euer! 

In der Hauptstadt des Römischen Reiches lieferte der Zenturio die Gefangenen an den Feldherrn aus, tat aber nicht dasselbe mit dem Apostel und ließ ihn allein leben. Was er auf dem Schiff während des Sturms und auf der Insel Malta sah, steigerte seine Wertschätzung für Paulus. Er muss dem General alles gesagt haben, um dem berühmten Gefangenen einen besseren Platz als die schmutzigen, kalten Zellen des Gefängnisses zu geben.

Ein Soldat bewachte Paulus 24 Stunden am Tag. Dies kann als ein Schutz verstanden werden, den das Reich ihm gewährte; allerdings gab es diesen Schutz nur, damit der Apostel nicht entkam und auch sonst nichts passierte. Es ist wunderbar zu wissen, dass Gott auch unter den Behörden gute Menschen platziert. Im ewigen Plan des Allerhöchsten war selbst dieses Detail wohl durchdacht und gut geplant. Lass dich nicht von den Drohungen des Teufels leiten, sondern folge treu dem Herrn!

Diejenigen, die Gott dienen, haben die Verheißung, dass der Engel des Herrn sich um sie scharen und über sie wachen wird (Psalm 34.7). Das bedeutet nicht, dass die Gläubigen keine Sicherheit brauchen, denn das Wort sagt: “Wenn der Herr nicht das Haus baut, arbeiten die, die bauen, umsonst; wenn der Herr die Stadt nicht bewahrt, wacht der Wächter umsonst” (Psalm 127.1). Unser Gott wird sich niemals von den Plänen des Feindes überrumpeln lassen. Der Vater ist treu und wahrhaftig!

Die Erlösten können ständig in der Gegenwart Gottes leben. Wenn sie in die Irre gehen, werden sie bald merken, dass sie etwas falsch gemacht haben. Der Heilige Geist wirkt auf diese Weise. Wenn wir uns vom Allerhöchsten abwenden, wird der Feind das ausnutzen, um uns sein Übel einzupflanzen, und dann werden wir Schrecken erleiden. Wenn du die göttliche Berührung spürst, dass dein Handeln schlecht war, bereue es sofort. Auf diese Weise wirst du die Tür zum Teufel schließen.

In jeder schwierigen Situation solltest du wissen, dass Jesus die Tür ist. Mit ihm können wir uns aus jeder schwierigen Situation befreien. Auch wenn wir Unrecht getan haben, müssen wir nur unsere Sünde bekennen und um Vergebung bitten, denn die Heilige Schrift erklärt: Wenn wir unsere Sünden bekennen, ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von aller Ungerechtigkeit (1. Johannes 1.9). Gott schreibt nicht unsere Fehler auf und wirft sie uns dann ins Gesicht!

Vertraue auf den Herrn, der dich berufen hat, zu Seinem Volk zu gehören, und der dich zu einem Teil des Leibes Jesu, der Kirche, gemacht hat. Er ist das Haupt, und wir sind die anderen Mitglieder. Christus wird nie aufhören, uns zu bewahren, wenn wir unseren Platz in ihm einnehmen. Glaube und lebe im Glauben!

In Christus, mit Liebe,

R. R. Soares

 

> Heutige Nachricht

 

 

 

 

Vater, der sich um Seine Kinder kümmert! Du wachst über die Stadt. Das hält das Werk des Teufels von unserem Leben fern. Nichts kann uns etwas anhaben, nicht einmal die schlimmsten Plagen. Du garantierst unser Leben!

Ich danke Dir für die Lektion, die Du im Bericht über die Ereignisse, die Paulus nach Rom brachte, gefunden hast. Da er seine Laufbahn noch nicht beendet hatte, musste er durch Malta reisen, um die dort lebenden Menschen zu segnen. Sie wurden durch Deine wunderbare Tat begünstigt!

Mögen wir Dir zur Verfügung stehen! Auf diese Weise werden wir den Verlorenen helfen, den Weg zum Himmel zu finden. Die Kraft, die du uns gegeben hast, wirkt überall und hilft den Leidenden und gibt ihnen wahre Befreiung. Wir danken Dir für Deine Hilfe!

> Agenda

  • Für dieses Ereignis ist keine Anwendung registriert.
 
Copyright 2013-2014, International Grace of God Church - Copyright 2013-2022
Internationale Kirche der Gnade Gottes
Ongrace.com