> Heutige Nachricht

11/09/2019 - DIE BEGRÜNDUNG DER REINGELEGTEN

  • Send by E-mail
  • Print
Dann werde ich ihnen bekennen: Ich habe euch noch nie erkannt; weichet alle von mir, ihr Übeltäter! Matthäus 7.23

Der Geist der Täuschung ist überall und verführt die Menschen; Sogar der Herr Jesus wurde versucht. Der Erretter hat jedoch nicht gesündigt und hat uns so ein Beispiel gegeben, wie wir die bösen Bindungen loswerden und gemäß der Schrift antworten können. Es gibt keinen besseren Weg, um die Versuchung zu überwinden, als sich auf das Wort Gottes zu beziehen. Die Wahrheit befreit uns vom Eindringling des Feindes, also müssen wir sie lieben.

Jesus hat gelehrt, dass es notwendig ist, aufzupassen und zu beten, damit wir nicht in Versuchung geraten. Der Fall des Christen beginnt, wenn er sich stark genug fühlt, um nicht zu fallen. Jetzt ist nur die Einstellung, sich stärker als den Feind zu betrachten, bereits ein Sieg des Reiches der Finsternis. Durch uns werden wir niemals Satan überwinden können, aber in Christus werden wir niemals eine Schlacht verlieren. Halleluja!

Je erfolgreicher wir in Gottes Werk sind, desto mehr müssen wir aufpassen und beten. Oft kommt die Stimme des Gegners, wenn wir uns in der besten Lebensphase befinden. Bei Petrus war es nicht anders. Aufgrund der Offenbarung, die er über Jesus hatte, schwoll der Jünger im fleischlichen Verständnis an und sagte, er würde es dem Messias nicht erlauben, das zu erleiden, was er gesagt hatte. Da der Herr ihn liebte, tadelte er ihn sofort. Sein Sie immer demütig!

Derjenige, der sich ungeachtet seiner sozialen Ebene der Missetat hingab, unterdrückte die Stimme Gottes, die ihn vor der Gefahr warnte, die ihn umgab. Der Christ, der in die Sünde fällt, wird bestätigen, dass er wiederholt von Gott wegen Versuchungen ermahnt wurde, aber er gehorchte dem Herrn nicht und gab den bösen Sätzen nach.

Am Tag des Gerichts werden die Verlorenen versuchen, sich in jeder Hinsicht zu verteidigen, aber sie werden vom Herrn hören: “Ich kenne Sie nicht” (Matthäus 7.22). Für Gott zählt nicht das Ergebnis, sondern die Früchte. Er braucht keine Hilfe, aber wir brauchen Seine. Ohne Ihn sind wir nichts, und was wir ohne Seine Gegenwart tun, wird nicht in Herrlichkeit aufgenommen. Wir müssen in Heiligkeit gehen!

Wer Unrecht praktiziert und nicht wirklich umkehrt, wird im Himmel nicht angenommen, selbst wenn er sich als den großen himmlischen Helfer betrachtet. Nur wer die Gebote hält, wird weise, denn er leistet eine Arbeit, die ewig andauern wird. Prüfen Sie also, wie Ihre christliche Wanderung war, die Gründe, die Sie dazu geführt haben, so zu leben, wie Sie leben, und ob Sie wirklich mit dem Herrn wandeln. Passen Sie auf Sie auf!

Gottes Worte werden niemals zurückgehen, also lassen Sie sich nicht vom Teufel täuschen, bis der Allerhöchste sagt, er hätte Sie nie gekannt. Fixieren Sie sich jetzt mit dem Herrn, damit Sie nicht mit Feuer und Schwefel für die Ewigkeit in den See geworfen werden. Kompensiert es den Verlust? Die Rechtfertigungen der Gottlosen werden nicht akzeptiert.

In Christus mit der Liebe

R. R. Soares

> Heutige Nachricht

 

 

 

 

Gott! Wie können wir von Versuchungen leben, die darauf bestehen, dass wir mindestens einmal die Kraft der Verführung bieten? Darauf müssen wir nicht achten, denn wenn wir das tun, werden wir Sie sowie Ihre Gnade verlieren!

Wir möchten am letzten Tag, den Jesus empfangen hat, von Jesus erkannt werden, um ewige Zeit in Ihrer Gegenwart zu verbringen und sauber und großartig zu leben, wie Sie gesagt haben, dass es das Leben der Erretteten mit Ihnen sein wird. Es ist gut an Sie zu glauben!

Wir sehnen uns nach dem berühmten Satz, der aus den Lippen Christi kam und alle Gläubigen einlädt, die sich nicht auf den Teufel einlassen, um in das Königreich einzutreten und es zu besitzen, das seit der Gründung des Universums für uns vorbereitet wurde!

> Agenda

  • Für dieses Ereignis ist keine Anwendung registriert.
 
Copyright 2013-2014, International Grace of God Church - Copyright 2013-2021
Internationale Kirche der Gnade Gottes
Ongrace.com