> Heutige Nachricht

03/24/2020 - DER SEGEN VON ABRAHAM

  • Send by E-mail
  • Print
Und gebe dir den Segen Abrahams, dir und deinem Samen mit dir, daß du besitzest das Land, darin du ein Fremdling bist, das Gott Abraham gegeben hat. 1 Mose 28.4

Auf daß der Segen Abrahams unter die Heiden käme in Christo Jesu und wir also den verheißenen Geist empfingen durch den Glauben (Galater 3.14) Dies hat eine große Bedeutung. Als der Patriarch gerufen wurde, um Ur von den Chaldees zu verlassen und in ein Land zu ziehen, das ihm im ewigen Besitz übergeben wurde, verwies Gott auf die Fülle der Segnungen, die sein Sohn in seinem Tod am Kreuz bereitstellen würde. Heute hat jeder Bürger dasRecht, sie zu kennen und zu genießen. 

Diejenigen, die Jesus als Erretter akzeptieren, haben jetzt das Recht das zu genießen, was der ewige Gott dem Patriarchen der Hebräer, unserem Vater im Glauben, versprochen hat. Wir müssen nicht um göttliche Hilfe bitten oder sie verschwenden, um in Zeiten der Not oder bei Schwierigkeiten geholfen zu werden. Denn wenn wir gerettet werden, können wir ein solches Versprechen einfordern, und wir werden darauf achten, wenn wir beten. Es ist nur eine Frage des Glaubens!

Jacob vertraute dem Wort Isaac’s. Handeln Sie es auf diese Weise jedes Mal, wenn Sie schreie und das Ja von Gott hören. Der Antwort des Herrn nicht zu vertrauen, heißt: “Ich glaube nicht an Sein Wort.” Niemand kann dem Allerhöchsten misstrauen; wenn Sie dies tun, erhalten Sie nichts. Das Versprechen wird jenem übertragen, der als Mitglied der Familie Gottes empfangen wird. Damit kann diese Person Wunder wirken. Halleluja!

Das Versprechen gilt für den Gläubigen und seine Nachkommen. Egal wie weit sie vom Herrn getrennt sind. Wer weit weg von Gott lebt, lebt in Sünde, denn der Teufel macht was er will mit einer Person die keine Angst vor dem Herrn hat. Wenn sie jedoch bekehrt ist, wird sie zu einer geistigen Autorität in Christus. Wenn sie dann herausfindet, was für sie reserviert ist, wird sie automatisch zum Verwalter von göttlichen Segnungen.

Der Same Jakobs wäre ein Teilhaber des Segens, wenn er bei ihm im gleichen Glaube wäre. Diejenigen, denen es egal ist, was sie sagen, denken und tun, werden nicht sehr weit kommen. Wenn diese Person nicht in Jesus ist und die Worte von Ihm nicht in Ihm sind, wird das, was Er verlangt, nicht geprüft. Aber wenn wir in Christus sind und in Seine Worte in uns sind, gibt es keine Grenzen für uns. Ihre Bitten werden beantwortet!

Wir müssen die Segnungen besitzen und nicht verdienen, die Jesus gekauft und Abraham als Erbe versprochen wurden. Um ein Erbe zu erhalten, reicht es aus, dass die Person ein Erbe ist. Auf die gleiche Weise, können und müssen wir annehmen was uns gehört, wenn wir Jesus als Erretter und Herrn erkennen. Die Hand Gottes wird uns niemals im Stich lassen, wenn wir fest in Seinem Wort stehen!

Haben Sie in den heiligen Schriften gepilgert und Ihre Worte untersucht? Alle Erlösten sollten dies tun, denn Jesus tat dies. Wer das Wort offenbart, ist sehr gesegnet. Wer aber von Christus ist, kann jetzt beten und das Böse aus seinem Lebens verwerfen. Gott ist an Ihrer Seite, um Ihnen zu helfen! 

In Christus, mit Liebe,

R. R. Soares

> Heutige Nachricht

 

 

 

 

Herr, der uns die Segen Abrahams gab! Sie haben dem Patriarchen und seine Nachkommen gesegnet. Er glaubte und wir wurden zu Erben. Nun, wir müssen das in Besitz nehmen, was uns im Namen Jesus gehört!

Vor Ihnen sind wir entschlossen, das zu genießen, was uns jetzt und in der Ewigkeit gehört. Wir haben die Verheißungen erhalten, die Abraham, deinem Knecht, gegeben wurden. Der Zweifel und andere Tricks des Teufels werden uns niemals davon abhalten, sie anzunehmen!

Unser Same wird mit uns im Glaube sein, um an Ihren Gaben teilzunehmen. Wir erlauben dem Feind nicht, auf unsere Nachkommen einzuwirken. Nichts wird uns davon abhalten, Ihre Diener zu sein. Wir danken Ihnen für den Namen, der über jedem Namen steht!

> Agenda

  • Für dieses Ereignis ist keine Anwendung registriert.
 
Copyright 2013-2014, International Grace of God Church - Copyright 2013-2020
Internationale Kirche der Gnade Gottes
Ongrace.com