> Heutige Nachricht

05/09/2019 - DASS ES KEINE STILLE IN IHNEN GIBT

  • Send by E-mail
  • Print
Oh Jerusalem, ich will Wächter auf deine Mauern bestellen, die den ganzen Tag und die ganze Nacht nimmer stillschweigen sollen und die des HERRN gedenken sollen, auf daß bei euch kein Schweigen sei. Jesaja 62.6

Die Kirche Jesu ist nicht unbewacht, ihre Türen sind nicht offen und anfällig für die Invasionen der Mächte der Finsternis, denn der Herr hat Wachen an unsere Mauern gestellt. Wir können uns nicht um die Tricks des Teufels kümmern, weil seine Strategien, uns zu erreichen, wirkungslos sind. Aber wenn wir aufhören zu schauen und zu beten, werden wir die Warnungen der Wächter über die Pläne des Bösen nicht mehr bemerken. Wir müssen wachsam sein, um die höllischen Angriffe zu vermeiden.

Unsere Vorsichtsmaßnahmen sind praktisch nutzlos, wenn Gott uns nicht beschützt (Psalm 127.1). Deshalb müssen wir uns vor der Versuchung schützen. Wenn wir fühlen, dass der Teufel hinter den Situationen steht, müssen wir ihn im Namen Jesu vertreiben. Wenn wir auf dem Felsen unserer Errettung stehen, werden wir unerschütterlich sein (Psalm 125.1). Die bösen Mächte unterliegen den Bestimmungen, die im Namen des Herrn getroffen wurden.

Es macht nichts, wenn wir uns zerbrechlich fühlen und unfähig sind, dem Gegner gegenüberzutreten, denn diese Empfindungen entsprechen nicht der Stärke, die uns umgibt. Der Herr ist unsere Sicherheit gegen jeden Angriff des Feindes und gibt uns die Macht, das Böse zu besiegen. Wir werden unbesiegbar sein, wenn wir die Angst verachten und daran festhalten, was der Höchste getan hat und tun wird, um uns zu verteidigen. Er ist treu!

Die Kirche kann fest und engagiert sein, um Gott zu gefallen, denn die Feuermauer, die uns umgibt, ist unpassierbar. Man muss jedoch auf die Aussagen des Herrn achten; So werden wir die Handlungen Satans lähmen. Was wird der Gegner gegen uns tun, wenn der Allmächtige für uns handelt? Gott hört nur auf zu handeln, wenn wir den Glauben verlassen und nach dem Fleisch leben.

Die Wachen an unseren Mauern sind 24 Stunden im Dienst und verhindern, dass etwas Böses von uns ausgeht oder eine Plage uns erreicht (Psalm 91.10). Diese Verteidigung erstreckt sich auf unsere Familien und lässt uns frei, unsere Mission zu erfüllen. Glauben Sie deshalb, dass niemand über unsere Mauern gehen wird, weil wir gewarnt werden, wenn die Versuchung kommt.

Wir müssen wachsam sein, Schweigen zu bewahren und mit Autorität und Glauben an Jesus das Böse zu tadeln, es zu binden und auszustrahlen, wann immer sich eine schlechte Sache in unserem Leben manifestiert: Schmerz, sündige Gedanken und Angriffe auf unseren Körper oder das Werk Gottes.

Eines Tages werden wir auf die Art und Weise reagieren, wie wir leben und arbeiten. Damit dieser Moment der Rechenschaftspflicht uns jedoch auf den Plan ruft, müssen wir die Autorität nutzen, die uns gegeben wurde, und die Führung des Vaters erfüllen. “Großartig ist die Arbeit, die wir heute tun werden, wenn wir glauben, dass die biblischen Verheißungen an uns gerichtet sind.

In Christus, mit Liebe,

R. R. Soares

> Heutige Nachricht

 

 

 

 

Oh Gott! Sobald wir von Ihnen lernen, wird unser Mund nicht still sein und übernehmen, was uns gehört. Also, hier danken wir für die Freundlichkeit, die wir gehört haben.

Danke, dass Sie Wachen an unsere Mauern gestellt haben. Wir sind Ihre kostbare Kirche, die Ihnen einen hohen Preis einlöste; dann können wir nicht wieder zum Wohnort von Dämonen werden. Kein höllischer Samen wird in uns gepflanzt werden.

Mögen Ihre Wächter uns immer vor den Gefahren warnen, weil unser Herz Ihres ist und niemals von Dunkelheit überfallen wird. Solange wir Sie als unseren Gott und Herrn erwähnen, wird uns nichts unterdrücken. Amen!

> Agenda

  • Für dieses Ereignis ist keine Anwendung registriert.
 
Copyright 2013-2014, International Grace of God Church - Copyright 2013-2020
Internationale Kirche der Gnade Gottes
Ongrace.com