> Heutige Nachricht

06/17/2022 - BÖSE IN DEN AUGEN DES HERRN

  • Send by E-mail
  • Print
So tat Salomo, was dem Herrn missfiel, und er blieb dem Herrn nicht treu, wie sein Vater David. 1.Könige 11.6

Wer etwas Falsches erkennt, aber darauf beharrt, sündigt bewusst, und das ist furchtbar (Hebräer 10.26-31). Gott hat Gefallen an gehorsamen Kindern, die böse Angebote ablehnen und fest zu seinem Wort stehen. Der Herr hilft denen, die vorhaben, seine Verordnungen bis zum Ende zu halten. Unsere Werke sollen zum Lobpreis des Herrn geschehen, für das, was er für uns tut, für den Schutz, der uns gegeben ist, und für unser Verständnis (Kolosser 3.17-23).

Warum ziehen manche Menschen den Weg des Ungehorsams vor und leben so, als ob Gott nicht der Schöpfer aller Dinge wäre? Nun, weil der Herr uns nach seinem Bild und Gleichnis geschaffen hat, kann uns nichts überwältigen (Römer 8.31-37). Er tut alles für uns, sofern es gut und freundlich ist und einen gewissen Wert hat (Philipper 4.8). Heute streckt Gott durch unseren Dienst seine Hand aus, um die Verlorenen zu segnen, die danach dürsten, mit ihm ins Reine zu kommen. Der Glaube an Christus eint uns!

Gottes Wort warnt uns, dass wir zu Dienern desjenigen werden, dem wir gehorchen (Römer 6.16). Betrachte dies als eine ernste Warnung. Es ist nicht normal, dass jemand der Sklave des Teufels sein will, aber wenn er etwas von ihm annimmt, wird seine Knechtschaft real. König Salomo wurde versucht, das Verbotene zu tun, und reagierte nicht, indem er den bösen Geist zurechtwies; deshalb übernahm der Feind in seinem hohen Alter die Kontrolle über sein Leben und machte ihn zu seinem Agenten. Sei wachsam!

Es ist wichtig, dem Herrn beharrlich zu folgen, denn er ist gekommen, um uns Leben in Fülle zu geben (Johannes 10.10). Salomo hätte nach dem Vorbild seines Vaters handeln sollen. Da er sich jedoch entschied, falsch zu handeln, begann er, falsche Götter anzubeten, und das vergrößerte seine Entfernung von Gott. Das Zeichen dafür, dass jemand dem Teufel dient, ist, dass er den Fehler in den göttlichen Verboten nicht sieht.

Salomo, der David im Gehorsam gegenüber dem Herrn hätte nachahmen sollen, dies aber nicht tat, sondern vielmehr die höllischen Dinge guthieß und dem Teufel in die Arme fiel (1. Könige 11.9-13). Aus diesem Grund wurde das Königreich zur Zeit seines Sohnes Rehabeam in zwei Teile geteilt: das Südreich, das Juda genannt wurde, und das Nordreich, das den Namen Israel behielt. Alle göttlichen Offenbarungen werden sich erfüllen, denn das Wort verfehlt nicht (Matthäus 24.35). Wache und bete, damit du nicht in Versuchung gerätst.

Unser größtes Vorbild ist nicht David, sondern Jesus. Wenn wir an den Gott Jakobs, Davids oder eines anderen Propheten denken, beschränken wir uns auf die Offenbarungen, die sie hatten. Da Gott der Vater unseres Erlösers ist, wird es keine ungelösten Probleme, keine unheilbaren Schmerzen oder Krankheiten geben. Was wir von ihm erhalten, kommt durch das Verstehen des Wortes. Erkläre ohne Furcht: “In Jesus herrsche ich über alles Böse” (Lukas 10.19).

Viele Jahre lang hatte Salomo die Furcht des Herrn, aber mit der Zeit begann er, die Frauen zu begehren, die zu ihm kamen, weil sie seine Weisheit hören wollten oder aus einem anderen Grund, und er sündigte. Wer Jesus liebt, wird zum Überwinder, aber wenn er seine Augen von ihm abwendet, wird er in die Versuchungen des Teufels fallen. Was wirst du tun?

In Christus, mit Liebe,

R. R. Soares

> Heutige Nachricht

 

 

 

 

Herr, unser Vorbild! Wir wollen nicht Diener des Feindes sein und das Böse praktizieren. Wir wünschen uns, mit Deinem geliebten Sohn zu gehen, der uns gelehrt hat, die ersten Schritte im Glauben zu tun. So werden wir fest auf Deinen Wegen stehen!

Warum sollten wir Dir missfallen, wenn wir doch heilig sein sollen? Das zu tun, was Dir gefällt, ist die beste Haltung, um Dir beharrlich zu folgen und zu dienen. Wir wurden nach Deinem Bild geschaffen, um Dir Freude zu bereiten. Danke, lieber Vater!

Wehe dem, der Dich nicht ehrt; auch er wird nicht geehrt werden. Werden wir belohnt, wenn wir Dir gefallen, indem wir Gutes tun? Unser größter Wunsch ist es, Dir in jeder Situation zu gehorchen. Danke, dass Du uns zu Deinen Kindern gemacht hast!

> Agenda

  • Für dieses Ereignis ist keine Anwendung registriert.
 
Copyright 2013-2014, International Grace of God Church - Copyright 2013-2022
Internationale Kirche der Gnade Gottes
Ongrace.com