> Living Letter

01/09/2014 - SIE ERFÜLLEN DAS WERK

Die Unwissenheit von wer wir sind und was wir tun ist die Ursache des Leidens für viele Menschen, die obwohl sie von Gott sind als besiegte leben und den Herrn um Hilfe bitten: Mein Volk wurde aus Mangel an Wissen zerstört (Hosea 4.6).

Es gibt im Buch der Apostelgeschichte ein Beispiel für jemand der nicht direkt am den Dienst des Wortes beteiligt war, aber von dem Herrn Gott gebraucht wurde um Wunder zu durchführen: Stephanus aber, voll Gnade und Kraft, tat Wunder und große Zeichen unter dem Volk (Apostelgeschichte 6.8).

Was aber war Stephanus Geheimnis? Wäre er einer der privilegierten des Herrn? Nein, Gott begünstigt niemanden. Ich kann Ihnen sagen, dass er ein normales christliches Symbol war.

Unser Bruder der Vergangenheit konvertierte sich, nahm den Herrn Jesus als Erlöser an und diente mit offenen Herzen, bis er eines Tages gerufen wurde um an der Arbeit des Herrn teilzunehmen. Seine Wahl kam von den Aposteln, die mit der Verteilung von Lebensmitteln unter den griechischen und hebräischen Witwen belastet wurden und deshalb brauchten sie Assistenten in dieser Arbeit.

Sie kamen zu folgendem Entschluss: Es taugt nicht, dass wir das Wort Gottes unterlassen und den Tischen dienen. Darum, ihr lieben Brüder, sehet unter euch nach sieben Männern, die ein gutes Gerücht haben und voll von dem heiligen Geist und der Weisheit sind, welche wir zu dieser Notdurft bestellen mögen. Wir aber wollen uns an das Gebet und Amt des Wortes halten (Apostelgeschichte 6.2-4).

Sie beschlossen die Menschen erwählen, die auf den materiellen Teil von Gottes Arbeit aufpassen würden, so dass sie sich nur um den Dienst des Wortes und das Gebet kümmern müssten, denn das ist was jeder Diener des Evangeliums tun sollte. Unter den Auserwählten war Stephan, der obwohl er als Verwalter des materiellen auserwählt wurde, nicht das geistliche Leben verachtete. Er diente dem Herrn und Seinem Wort, bis er sich mit Glaube und Macht füllte. Er hat die beiden Elemente erreicht, die zu aus einem, einen Diener des Reiches Gottes machen.

Der Glaube wird in Hebräer 11.1 wie eine gewisse Zuversicht auf das was man hofft und ein Nichtzweifeln an dem, was man nicht sieht definiert. Niemand füllt

sich durch Zufall mit Glauben oder durch einen besonderen Beschluss des Herrn. Die biblische Formel um Glauben zu erreichen ist diese: Der Glaube kommt von der Predigt, die Predigt aber durch das Wort Gottes (Römer 10.17). Man kann feststellen, dass je mehr wir das Wort Gottes hören, je mehr Glauben erworben wird.

Noch zu der Formel um die Kraft Gottes zu empfangen, sie ist auch in der Bibel zu finden: sondern ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, welcher auf euch kommen wird und meine Zeugen sein zu Jerusalem und in ganz Judäa und Samarien und bis an das Ende der Erde schicken wird (Apostelgeschichte 1.8).

Es wäre gut wenn alle mit dem Heiligen Geist getauft würden; so hätten alle die Fülle der himmlischen Macht. Neben all den Segen, die der Ungetaufte verliert, sagt das Wort, dass er nicht den Heiligen Geist hat und von Gott ist (Römer 8.9).

Verzweifeln Sie nicht – Es ist möglich, dass einige Leser Jesus bereits als ihren Retter angenommen haben, aber noch nicht im Heiligen Geist getauft wurden und denken:”Ich habe keine Macht, denn ich wurde noch nicht im Heiligen Geist getauft.” Es ist nicht genau so.

Es ist wahr, dass die Fülle der Macht mit dem Futter des Heiligen Geistes kommt und dies ist eines der besten Dinge, die jedem Kindes Gottes geschehen kann. Aber diejenigen, die noch nicht getauft wurden dürfen nicht zulassen, dass die feindlichen sie betrügen, denn es gibt gute Nachrichten. In 1.Korinther 1.18 steht geschrieben: Denn das Wort vom Kreuz ist eine Torheit für diese, die verloren sind; für uns aber, die gerettet wurden, ist es eine Gotteskraft.

Diejenigen, die noch nicht gerettet wurden verstehen nicht wie wir Gott dienen. Für sie ist unsere Abhängigkeit von Ihm ein Wahnsinn. Sie wissen nicht, dass wir eine totale Freiheit für die einfache Tatsache empfinden, dass wir nicht Sklaven der Sünde und der bösen Gedanken sind. Sie verstehen nicht, dass wir wirklich geheilt sind; wir gedeihen und unsere Probleme werden durch Seine Worte gelöst.

All dies klingt für die Verlorenen wie ein Wahnsinn, eine Dummheit und ein Mangel an Reife. Aber für uns, die den Glauben ausüben, ist es das klügste was wir tun können.

Für diejenigen, die glauben, ist das Wort vom Kreuz eine Kraft Gottes, unabhängig davon, ob die Person bereits im Heiligen Geist getauft wurde oder nicht. Das Wort vom Kreuz ist die Botschaft des Evangeliums, was wir hören und umarmen. Es bringt mit sich den Glauben und die Kraft Gottes demjenigen, der zuhört. Natürlich strebt der Feind, damit wir es nicht so verstehen und damit weit weg von der Realität leben, denn nur so kann er uns weiterhin angreifen. Aber dies sollte nicht mehr in Ihrem Leben auftreten. Von nun an verwenden Sie die Macht, die Sie in Christus besitzen und verlangen Sie, dass der Teufel sich von Ihrem Leben entfernt; lassen Sie nicht zu, dass etwas von ihm in Ihnen bleibt. Verstehen Sie dies genau: Als Sie dem Evangelium zuhörten, bekamen Sie das Wort vom Kreuz und die Meldung von dem was auf dem Kalvarienberg für die Menschheit stattfand. Dieses Wort gab die notwendige Gnade und Kraft um siegreich zu werden.

Sie erfüllen das Werk – Sie haben Vertrauen in Ihrem Leben und die notwendige Macht um die Arbeit der Kraft Gottes zu tun. Also, tun Sie dies jetzt sofort. Zurück zu der Apostelgeschichte 6.8 sehen wir, dass Stephen voranschritt – außergewöhnliche Dinge und Zeichen unter dem Volk tat. Der Text sagt nicht dass zu einem bestimmten Zeitpunkt Gott für Stephen handelte. Wer voll Gnade und Kraft ist, dem wird nicht nur erlaubt das gleiche wie Stephen zu tun, sondern auch die Wunder des Herrn Jesus auf Seinem irdischen Dienst zu wiederholen und noch größere Dinge zu tun: Wahrlich sage ich euch: Wer an mich glaubt, der wird auch die Werke tun, die ich tue, und wird noch größeres als dies tun; denn ich gehe zu meinem Vater (Johannes 14.12).

Jeder, der das Wort vom Kreuz erhält sollte genau das tun was der Herr Jesus tat. Wer voller Glauben der Leistung ist, wird durch den Herrn ermächtigt um in Seinem Namen zu handeln, die gleichen Wunder zu erfüllen, Dämonen zu verbannen und Menschen zu segnen, wie auch Er es tun würde, wenn Er hier unter uns wäre. Das funktioniert genau dort wo Sie jetzt sind. Also stehen Sie auf und in diesem Moment, nehmen Sie Ihren Segen in Besitz. Bestrafen Sie den Feind, der Sie stört und verlangen Sie, dass das Böse Sie sofort verlässt. Nehmen Sie keine Schmerzen oder Krankheiten in Ihrem Körper an.

Wenn Sie nun im Namen von Jesus handeln, können Sie sich sicher sein, dass alles passieren wird als ob der Herr Jesus persönlich tätig wäre. Sein Name auf Ihren Lippen hat die gleiche Macht. Achten Sie darauf dem Herrn immer Lob zu geben.

> Heutige Nachricht

 

> Agenda

  • Für dieses Ereignis ist keine Anwendung registriert.
 
Copyright 2013-2014, International Grace of God Church - Copyright 2013-2017
Internationale Kirche des Gnaden Gottes
Ongrace.com